DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Combur-Teststreifen aus der Humanmedizin:Leukos stark erhöht

Alles rund um die Gesundheit Eurer Hunde.

Diese Rubrik ersetzt nicht den Tierarzt oder einen Besuch bei dem Selbigen.

Moderator: DF-Mods

Combur-Teststreifen aus der Humanmedizin:Leukos stark erhöht

Beitragvon bea1982 » 12.11.2009 00:01

Hallo!

Hoffe, dass sich hier vielleicht Jemand mit der Thematik auskennt...

Ich habe einen Welpen (14 Wo.), der wie ich finde ausgesprochen viel trinkt und pieselt und mich daher entschlossen mal eine Blutuntersuchung beim TA machen zu lassen um ausschließen zu können, dass er Diabetiker ist - Urinproben wegen Glokuseausscheidung machen die dort nicht, nur Blut. Da ich erst nächste Woche einen Termin für die Blutentnahme bekommen konnte, habe ich heute in der Apotheke Combur-Teststreifen aus der Humanmedizin gekauft, um einfach mal auszutesten ob da bereits etwas auffällig ist. Nun konnte mit Hilfe des Teststreifens glücklicherweise keine Glukose nachgewiesen werden, der Leukozyten-Nachweis ist allerdings stark erhöht.

Nun meine Frage: Kann ich nach dem Ergebnis gehen und deshalb gleich morgen mit meinem Kleinen zum TA gehen? Habe im Internet gelesen, dass bei Katzen die Leukos im Urin häufiger auftreten würden als beim Menschen. Ist das beim Hund auch so? Nicht, dass ich morgen aufgeregt zum TA renne und dann falscher Alarm war, weil die Werte für Hunde okay sind... Haben Leukos was im Urin von Hunden zu suchen???

Freue mich über kurzfristige Antworten!! :D

Liebe Grüße
Liebe Grüße
Bea & Lissy (Mischling, *2002), Mia (Westie, *2007) und Cloud (Westie, *2009)

"Wir können nicht Allen helfen!" sagten die Faulen und Dummen - und halfen KEINEM...
Benutzeravatar
bea1982
(Themenstarter)
 
Mitglied
 

ANZEIGEN




Beitragvon Leelah » 12.11.2009 02:20

Sind nur die Leukos erhöht oder auch Nitrit,Proteine,Keton? Wie ist der PH?Ich würde mal auf eine Blasenentzündung tippen.

Welpen haben manchmal eine physiologische LEICHTE Leukozyturie. Bei einer starken Erhöhung würd ich den Doc auf jeden Fall fragen, wenn ein anderer Parameter verändert ist (bei den Humanstreifen gibt es aber auch falsch negative Ergebnisse!) kann man sich ziemlich sicher sein, dass ein Infekt vorliegt. Bitte in jedem Fall abklären!

Gute Besserung!

Johanna
Benutzeravatar
Leelah
 
Mitglied
 

Beitragvon AxelS » 12.11.2009 14:59

die leukos beim combur gehen bei tieren nicht...warum auch immer das so ist :???: um wirklich leukos nachzuweisen müsste man die probe unterm mirkoskop untersuchen, und ja einige leukos dürfen im urin sein...

war blut (ganz unten auf dem teststreifen) denn negativ? das wären nur erys...

alles gute für deinen zwerg :smile:
AxelS
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.



Zurück zu Gesundheit



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder