Beiträge von DirtyDirk

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade auf eine etwas ältere Dokumentation aus dem Schweizer Fernsehen gestossen, welche mich unglaublich schockiert. Wie grausam Menschen doch nur sein können?! Bevor ihr die Doku über Hundekämpfe schaut, sollt ihr euch bewusst sein, dass es relativ heftige Szenen drin hat, welche gezeigt werden. Nichts für schwache nerven. Aber man sollte vor der Wahrheit die Augen nicht verschliessen, und hoffentlich alles dran setzten, dass diese Leute ihre Gerechte straffe bekommen. Welchen solchen Mitmenschen gibt es Listenhunde bzw "Kampfhunde". Aber schaut selbst:


    https://youtu.be/YiMcIf-pxxE


    Nichts für schwache nerven! Ich habe euch gewarnt!


    Hoffen wir dass das bald ein Ende nimmt :(.

    hallo zusammen


    ich habe einen 9 jährigen rottweiler der IMMERNOCH sein sommerfell am abgeben ist. so lange dauert das eigentlich nie. könnt ihr mir sagen an was das liegt? gibts etwas, was ich dagegen machen kann?


    danke & grüsse

    hallo zusammen,


    ich habe eine 8 jährige rottweiler dame. vor 3 tagen war ich mit ihr im hundepark, dort hatte sie leider eine kleine rauferei und wurde von einem schäfer rüden ziemlich drangenommen. effektiv hat sie nur einen biss kassiert in den rücken, gleich hinter dem nacken in den schulterbereich. hat nicht geblutet, aber schmerzt ziemlich, sie winselte als sie sich am nächsten tag in der wiese wälzen wollte.


    heute war ich wieder im hundepark. andere hundebegegnungen gehen problemlos, sie ist noch ganz die alte, wenn auch ein bisschen vorsichtiger. als wir dann an der stelle, als die rauferei passiert ist, vorbeigegangen sind, hat sie gewinselt, und bei mir schutz gesucht (schwanz war nicht eingezogen, also nicht komplett änglich). ich blieb kurz 3-4 minutwen dort um einen kaffee zu trinken, und sie war eigetnlich immer bei mir und hat von zeit zu zeit gewinselt. war anderen hunden, die an dieser stelle waren, aber nicht komplett abgeneigt, hat gewisse auch kurz begrüsst.


    30 min später sind wir noch einem appenzeller begegnet, der ziemlich forsch auf sie zurannte und bellte. sie ist als reaktion darauf zurückgewichen - eigentlich untypisch für sie. wenn einer so "frech" auf sie zukam, hat sie den jeweils schön verbellt.


    nun meine fragen zu dem vorfall:


    - soll ich das restaurant im hundepark, wo der übergriff stattfand, zukünfrig mit ihr meiden, oder kann ich sie wieder daran gewöhnen, wenn ich regelmässig kurz dort einen kaffe trinke?


    - die unsicherheit gegebnüber anderen hunden (bsp appenzeller): kommt das wieder? kann man das ihr wieder "antrainiern"?


    - sonstiges, was ich noch beachten muss?


    danke für eure hilfe & grüsse

    hallo zusammen,


    ich habe eine 8 jährige rottweiler hündin. ist ist gut sozialisiert und versteht sich mit jedem hund, hat noch nie streit angefangen (die einzigen ausdeinandersetzungen, die sie hatte, waren, weil sie angegriffen wurde). sie hält sich auch an die "hunderegeln" (stümt auf keinen zu, kommuniziert sehr gut, begrüsst sehr 'sanft' etc.). wenn ich mir ihr in den hundepark gehe, misch sie sich jedoch ständig ein, wenn andere, fremde hunde, sich zoffen (ich meine keine echten beissereien, aber es passiert ja öfter mal das hunde aneinandergeraten). sobald sich 2 zoffen, rennt sie rein, und bellt, bis ruhe ist (ohne knurren, sie meint einfach, sie muss da etwas regeln bzw für ruhe sorgen). was hat ein solches verhalten zu bedeuten? würdet ihr ein solches verhalten dulden, oder unterbinden?


    danke für euer feedback

    Zitat von "Plüschpo"

    Okay, ich dachte das wär ein Video aus D. Trozdem finde ich, dass der Körperbau nicht passt.


    also woher das video genau stammt kann ich nicht sagen, es wurde auf jedenfall in einem englischen bzw internationalem forum gepostet (reddit).