ANZEIGE

Beiträge von WhitePolarwolf

    Kida 60/61cm und 30kg und Shawnee 62/63cm und 34-35kg (was hab ich bei den 35kg auf der Futterhauswaage gestaunt :ugly: )


    Jetzt waren sie allerdings 2 Wochen in Pflege bei meinen Großeltern weils mir gesundheitlich nich so gut ging... ich glaub, da kann ich nochmal 2-3kg raufrechnen :hust:

    Naja klar, aber 'normales' kann ja immer krankhaft werden. Sei es von der normalen Körperhygiene zum Waschzwang. Oder jetzt mal blöd vom Fellwechsel zum Haarausfall bis das Tier komplett nackt ist - blödes Beispiel :headbash:


    Ich muss ja sagen, dass ich schwanke. Erscheint mir beides recht logisch. Wobei da beides mit Sicherheit auch Hand-in-Hand geht und man nicht nur Schwarz und Weiß hat. Bisher gabs bei uns nur minimalst sichtbare Scheinschwangerschaften - bei der einen dezent angeschwollene Zitzen, aber kein Sekretabgang und das VErhalten war auch ganz normal. Bei der anderen bisher - toi toi toi - überhaupt garkeine sichtbaren Anzeichen.


    Mit den Rattenködern... puuuh. Ich kenn das nur, dass direkt an manchen Wohnhäusern so Fallen aufgestellt werden und dann da rote kleine Aufkleber sind, die davor warnen. Dass speziell andere Orte mal saniert wurden, hab ich noch nich erlebt. Gibts denn verschiedene Köder? Ich kenn bloß diese Fallen, diese Metallboxen. Und natürlich Rattemgift "pur" was man selber auslegen kann. Gibts denn die Möglichkeit, dass die Stadt o.ä. auch "offene" Köder auslegt und keine direkten Fallen? Also dass die auch mal 'verschleppt' werden könnten und garnich mehr zu 100% eingesammelt?


    Dann würd ich die Wege wohl laaaange meiden bzw Hund an kurzer Leine.

    Also wenn meinen öde ist oder sie das einfach in den Kopf bekommen, dann balgen sie sich auch wie die Aussies im Video :D Erst im Liegen. Bisschen knabbern. Gurgeln. Knurren. Irgendwann wird die große Zicke dann doller und steht auf. Die Kurze folgt. Dann gehts Balgen im Stehen auf der Stelle weiter. Es wird gerauft, am Kragen gezogen, mit den Pfoten gehauen... Das hört sich immer an! Meist sind sie dann im Wohnzimmer, ich in meinem Raum. Wenn man nicht wüsst, dass das halt vorlaute Schäferhunde sind, könnt man meinen, die fressen sich gerade :headbash:

    Waren heute im schnöden Feld unterwegs. Hängt mir ja eigentlich zum Halse raus. Aber ich hab die Kamera eingepackt, um ein paar schicke Actionfotos zu machen. Die Beiden kloppen sich ja immer so toll... Joa. Und das hier war dann das Ende vom Lied :D



    Schmutzige, ausgetobte, glückliche Dreckschw... ähm! Hunde!

    Zitat

    merle

    bulldoggen sind gemixte.


    Ja, dacht ich mir. Hatte im Hinterkopf dass ich sowas hier oder in einem anderen Thread schonmal gelesen habe.


    Modefarbe halt... und ja, was gibts noch nicht in Merle? Mal von den Aussies abgesehen... Chi's, Bulldoggen, Dackel, Collie, Shelti usw. ... zumindest bleibt "mein" weißer Schäferhund davon verschont :lol: :headbash:


    Ich hatte am Wochenende ein hübsches Huskymädchen vor der Linse. Weiß garnicht, obs die Farbe in "reinrassig" gibt? Zumindest gibts davon wohl mehrere. Bekomm bald noch die Tante und einen (Halb)Bruder von dieser Hündin vor die Linse und eventuell den Papa. Alle in dieser Farbe... =)


    Gibt sehr viele die das machen lassen. Gerade, wenn der Hund schwarze Krallen hat. Ich machs seeeehr selten mal bei meinen Beiden. Aber die haben auch weiße Krallen, da kann man gut sehen, bis wo man schneiden kann. Ich denk, bei dunklen Krallen würd ichs auch hinbekommen... halt immer lieber weniger abschneiden, als man meint. Aber wenn ich die Wahl hätt: Immer helle Krallen :headbash:

    Mir gehts hauptsächlich um die Runde morgens. Da laufen wir an nem Feld vorbei und es ist echt dunkel... je nachdem werd ich demnächst auch mal wieder durchs Feld laufen. Und da kommt einem dann nicht viel entgegen. Radfahrer sieht man ja i.d.R selber früh genug. Aber so 'nen Frühaufsteher-Jogger? :D Müssten heut eintrudeln die Bänderchen.

ANZEIGE