ANZEIGE

Beiträge von Spikybub

    Wir sind gern am Walchensee mit Hund (mautstraße).


    Hunde sind erlaubt, es ist aber Anleinpflicht und Badeverbot für Hunde.
    Ich persönlich finde das sogar sehr angenehm, weil mein Hund dann halt im Schatten liegt, er muss nicht dauernd ins Wasser oder kreuz und quer rumrennen.
    Es gehen viele Hundebesitzer hier sehr egoistisch an die Sache ran und lassen Hunde trotzdem frei- und ins Wasser laufen, man mag diese Verbote sehen wie man will, mich ärgert das Verhalten der Hundebesitzer, weil es eh kaum Seen gibt wo der Hund überhaupt mit darf, und an den Wenigen sollte man durch rücksichtsloses Verhalten nicht auch noch ein komplettes Hundeverbot rausfordern.


    An Hundeseen kann ich wohl nicht gehen, weil ich mich da wahrscheinlich dauernd aufregen müsste.
    Auch als Hundebesitzer mag ich keinen nassen Köter auf dem Handtuch und auch keine fremden Hunde bei mir auf der Decke.
    Und ich hasse es auch, wenn ich meinen Hund abgelegt habe und ich in Ruhe dösen will, ein fremder Hund zu meinem läuft und jedesmal geknurre und Chaos ist.
    Warum muss man seinen Hund nur immer und überall zu anderen laufen lassen?
    Ich werd's nie verstehen!


    Wären Hundebesitzer etwas rücksichtsvoller, gäbe es wohl auch nicht so viele Verbote :-(


    Jedenfalls ist der Walchensee für alle, die das so ähnlich sehen wie ich, sehr zu empfehlen ;-)

    Wo kann man Muschel-fleece für den Loop bestellen?
    Sieht toll aus!
    Welchen Stoff habt ihr für außen verwendet?


    Kriegt man die kapuze beim rechts auf rechts nähen des loops denn noch IN den Loop (vor dem umdrehen)?

    Zitat von "Tani88"

    Mir wäre auch keine Veränderung aufgefallen (Sahara). Ich hab sie jetzt ein gutes Jahr in Gebrauch und weil ich den Bezug getauscht habe war der vorher schon ein Jahr in Gebrauch. Nix dran :)


    Spikybub, da guckt aber jemand, als ob er noch nicht ganz versteht, warum er jetzt den Platz mit ner Kuh teilen muss :lol: Ich find´s trotzdem schick :D
    Wurde eure Kudde mal geflickt? Oder was ist das vorne?


    :-)


    Das runde vorne ist beim doggybed (ist keine kudde) so eine Vertiefung als Einstieg.
    mir war das Maß 120 x 80 cm lieber als 120 x100 bei der Kudde.
    Daher das fremdgehen ;-)

    Also mein 70 cm hiher und recht langer Hund liegt hier in einem 120 cm breiten Bett. (entspricht Kudde Gr. 5)
    Insofern würde ich bei 64 cm meinen dass 100 cm (also Gr. 4) reichen würde (?)

    Meiner ist auch ein Rennfreak :-)


    Ich grenze den Radius trotzdem ein.
    Er kann, wenn er eine "Freigabe" kriegt ja Kreise und 8-ten um mich rum rennen.
    Vorausgesetzt er bleibt ansprechbar.
    Abschalten oder "verschwinden" gibts nicht.


    Aber meistens mache ich es so, wenn ich merke er ist in Rennlaune - er darf eine Wiese bis zum Rand absuchen (ich renne innen mit) und schmeisse in die Gegenrichtung hin und wieder ein Apportel.


    Weiter weg darf er nur "im Kommando" - d.h. beispielsweise einen Haufen (10?) Apportel an den Wiesenrand legen - dann ( 50 oder) 100 m weggehen mit Hund - und 10 mal voran schicken zum Bringen.


    Er kann Vollgas geben - und tut was "für mich", nach diesen "schnellen" 2 km(!) ist er glücklich, kriegt Futter und was mir sehr wichtig ist: er hatte sein "Rennglücksgefühl" in der Zusammenarbeit mit mir und nicht mit angeschaltenem Gehirn.

    Hallo,
    ich habe jetzt auch eins!!! :-)
    Allerdings keine Kudde, sondern ein doggybed visko compact style
    (http://www.originaldoggybed.de/front/index.php?o=46)


    Preislich sind sie ja (mit Visko) sehr ähnlich, ich hatte gehört, das doggybed soll qualitativ noch hochwertiger sein als die Sabro Kudde (kann es aber nicht behaupten, weil ich keine Kudde pesönlich kenne :-))
    - und was mich vorallem überzeugt hat ist das Maß:


    Das doggybed ist 120 x 80 cm - die Kudde ist 120 x 100 cm, das finde ich einfach zu quadratisch... das ist schon sehr riesig!


    Hier mein Hund auf der neuen Traummatratze - (doggybed mit vetbed - optimal!!)
    Ich habe den Kauf nicht bereut und ich hab jetzt echt lang überlegt und recherchiert.


    Für alle die wegen der Größe überlegen: Mein Hund ist 70 cm hoch. Das doggybed hat 120 x 80 cm (also 100 x 60 cm Innenmaß)



    Uploaded with ImageShack.us

    Zitat

    Nur Dusty, mein größter, lag oft bei Thommylein (dem kleinsten): Kontaktliegen


    Das ist interessant.
    Was sind die beiden denn für ein "Typ" (nach deiner Definition, wie auch immer die aussieht) geworden?

ANZEIGE