ANZEIGE

Beiträge von Bromi

    huhu,
    giardien gehen aber nur in den seltensten fällen von alleine weg und ist das immunsystem noch so gut....ausserdem darf man immer nicht vergessen das sie ansteckend sind und man alle anderen tiere in der nachbarschaft der gefahr einer ansteckung aussetzt wenn man seinen hund damit rumlaufen lässt.klar gibt es hunde die symptomfrei sind und die damit klarkommen,das ist aber hier nicht der fall.....


    lg



    huhu,
    also ich weiss ja nicht wo du deine weisheiten her hast,aber giardien sind grad für welpen alles andere als harmlos,....
    Ansonsten schliess ich mich den anderen an,wenn schon x-panacur behandlungen nicht geholfen haben,würde ich auch dazu raten den arzt zu wechseln,wenn der nix anderes vorschlägt,dann habt ihr da wahrscheinlich einen gegen panacur resistenten stamm und das panacur wird auch in zukunft nicht helfen...dann lieber ne erholungsphase einlegen,dem hundedarm und immmunsystem an gutem tun was man kann und dann mit dem anderen medikament behandeln....


    lg

    also,ich kann euch nur weiter zum anderen medi raten,ist zwar ärger für den hund als panacur,aber danach ist es meistens wenigstens vorbei...ausserdem immunsystem stärken und was für den darm tun...panacur hatt bei uns auch gar net geholfen,da sind viele giardienstämme immun gegen.metronidazol und die ollen dinger waren weg.ausserdem kohlenhydratarm ernähren und peinliche sauberkeit.....


    lg und viel glück



    achja,bei starken befall können geschwächte tiere tatsächlich sterben weil die dinger die darmwände stark angreifen,wenn ihr bei eurem jetzigen tierarzt keine erfolge erzielt ,wechselt,ne zweite meinung kann nur hilfreich sein...
    ansonsten wenns nun im mom panacur ist,wichtig ist,einmalige gabe über ein paar tage hilft nicht.....
    1x täglich über 5 Tage - 3 Tage Pause - Wiederholung der Gabe über 5 Tage
    sonst nützt es gar nix....

    also,ich hab mal bei ebay kleinanzeigen geguckt,da sind einige im umkreis,schon ab 5 euro,wenn man einige stunden will kann man da sicher noch was am preis machen.....guck da doch mal rein.....
    lg

    huhu,
    achjee,kannst du nicht mit deiner schwägerin irgendwie ne übereinkunft treffen,evtl hatt sie ja die möglichkeit die tiere für ein paar tage zu separieren,wär immerhin ne übergangslösung......wir gehen mit unserem übermorgen zur giardienkontrolle,da es hier in der gegend anscheinend extrem viele überträger gibt machen wir das regelmässig....falls(hoffentlich nicht) er sich wieder welche eingefangen hatt,könnt ich dir deinen zwerg gerne für ein paar tage abnehmen,sind zwar jedesmal 25 km für dich,aber wenn ich dir damit nen paar tage aushelfen kann mach ich das....
    ansonsten google doch mal nach betreuungsmöglichkeiten,nicht ganz billig,aber für den übergang evtl nen lösung,ansonsten..freunde?nachbarn?familie?gibts nicht jemand ohne hund der den zwerg wenigstens für ein paar tage nehmen kann?


    lg und ich drück die daumen

    huhu,
    naja,davy kann sein geschirr auch net leiden und haut ab wenn man es rummachen will(zumindest bei meinem mann :d ) ,ich würd sagen wenn du sicher bist es piekt und drückt nix,einfach kein geschiss drum machen,geschirr anlegen und mit leckerlie belohnen.....so mach ich es jedenfalls ....aber das ist nur ne ausm-bauch-gefühl-raus-sache,kein profitip;) er wird sich schon dran gewöhnen..



    lg

ANZEIGE