ANZEIGE

Beiträge von Marlis

    Bei unseren Hunden muss ich auch erst Mal darauf Hinweisen, dass es RICHTIGE HUNDE und TERRIER sind, welche entsprechend Auslauf in der Natur und eine vernünftige Erziehung benötigen. Wenn es dann heißt ja aber die Kleine (Yorki) doch nicht, weise ich darauf hin, dass auch sie ein richtiger Hund und Terrier ist. Nix Schoßhund - passt nur drauf.


    Aber wenn die Leute "endlich" :gott: mal richtig reagieren schwärme ich natürlich auch für unsere Rassen. :lachtot:

    Ich bin ja nun eine "ganz normale" Hundehalterin von drei Hunden... unser Max hat bis er ca. 1 Jahr alt war immer mal wieder (unserer Meinung nach) vor Freude ein paar Tröpfchen verloren wenn jemand kam. Er hat es wirklich nur bei den Leuten gemacht die er mag. Angst habe ich nie bei Max uns gegenüber erkannt und er hat es auch gemacht wenn einer von uns nach Hause kam... inzwischen ist er fast 5 Jahre alt und (unserer Meinung nach) ein glücklicher Hund (einer von dreien halt). Übrigens haben die Mädels es nicht gemacht. Haben es somit auf ein RÜDEN-Verhalten abgetan. So... und jetzt sind wir wohl blöde und unwissende Hundebesitzer. Macht nix... wir leben glücklich mit unseren dreien :-)


    Ach übrigens, mein Kollege mit vier Hunden (hat sein Leben lang Hunde) hat das bei seinen jungen Rüden auch immer mal erlebt. Wat gibt es doch für viele ängstliche Hunde *ironieaus*. Komisch das die so ausgeglichen und zufrieden und gesund aussehen... jaja... heutzutage sollte man auch für einen Hund immer gleich einen Therapeuten heranziehen :headbash:

    Hmmm... gute Frage...


    Also Lotte ist das 1. Tier, wofür ich wirklich alles gebe und mir von nichts und niemanden nehmen lasse. Das war (LEIDER) nicht immer so. Für Lotte krabbel ich auch wirklich krank aus dem Bett und geh mit ihr Gassi. Ich bin anderen Menschen gegenüber konsequenter geworden. Aber halt mehr in Richtung Lotte. Wer Lotte nicht will, will mich auch nicht. Heißt nicht, dass ich nicht mal ohne Lotte unterwegs bin... klar. Aber grundsätzlich... passt nichts zwischen uns. Ja, da hat sie mich gestärkt. Das hat vorher nichts und niemand geschafft.

    Das ist ja super, dass es Goli besser geht und was hat die Untersuchung am Montag ergeben? Alles okay? Zahnstein und Co. ist oft auch eine Sache der Veranlagung. Bei uns wird Loulou wohl mal von ner Zahn-OP betroffen sein... die anderen Beiden haben super Zähne.


    Lieben Gruß

    Ooohhh Ninchen,


    da drücken wir aber gaaaaaaanz fest die Daumen und Pfötchen, dass Goli nix schlimmes hat... das wird schon *ganzfesteglaub*


    Da bin ich mal auf deinen Bericht gespannt.


    Ganz liebe Grüße!!!

    Hallo Leute,


    wie geht es euch?


    Bei Lotte ist alles im Lot... ein Glück. Die sucht wie blöd immer noch nach Kastanien (sie liebt es damit zu spielen) und findet tatsächlich manchmal noch eine. Süß, wie sie sich dann freut!!!


    Unsere Loulou ist und bleibt unser Problemfall und wird wohl bis ans Ende ihres Lebens Cortision bekommen. Darauf versuchen wir sie zusammen mit dem TA gerade einzustellen, wodrunter Loulou zeitweise wirklich leidet. Die arme Maus!
    Max bekommt auch seit ein paar Wochen wieder nur Pferdefleisch... er hat Fell- und Hautirritationen, welche die ersten Anzeichen einer Futtermittelallergie sind. Tja... Westies halt. :sad2:


    Also Fazit: Immer wieder ein Yorkie ;) Ich liebe halt auch über alles ihr fröhliches und aufgeschlossenes Wesen, wie zäh sie sind... wie lieb... dieser Blick aus diesen Augen... ich schmelz dahin :lachtot:


    So das war es von uns... achso hätte mich mal eher gemeldet aber ich lag selbst flach und hatte selbst auf Internet keine Lust - sorry. :gott:


    Was gibt es bei euch???


    Erzählt doch mal :D


    Grüße euch ganz lieb

    Futterfragen... unsere Rasselbande ist da ein super gutes Beispiel (leider). Loulou hat eine schwere Futtermittelallergie (und wir haben fast ausschließlich Josera gefüttert... bis die Allergie los ging), sie darf nur noch Pferdefleisch und Kartoffeln, wird wohl bis an ihr Lebensende parallel Cortison bekommen (stellen wir gerade ein). Unser Max bekommt zeitweise Pferdefleisch und Nudeln (er kann Kartoffeln nicht ab), da er dann die ersten Anzeichen einer Allergie hat... zwischendurch - in guten Phasen - bekommt er Feuchtfutter von Lukkulus. Lotte kann und darf alles... sie ist einfach GESUND. Bekommt aber auf Grund unserer negativen Erfahrung mit Trockenfutter nur noch Feuchtfutter von Lukkulus. Auf Lukkulus bin ich nach vielen suchen gestoßen. Die Zusammensetzung gefällt mir gut (u. a. kein Rindfleisch drin - in den entsprechenden Sorten) und Lotte (und Max) vertragen es sehr gut.


    Fazit: Je gesünder der Hund (von sich aus, also das hier bereits oft erwähnte Immunsystem), je einfacher die Ernährung. Wie bei uns Menschen wohl auch ;) .


    Einen Tip gebe ich des wegen nicht mehr ab, da ich in das Immunsystem deines Hundes nicht gucken kann, geschweige denn beurteilen. Übrigens... viele Barfen auch falsch und ich bin bestimmt kein Experte darin (aber von DIESEN Schäden hat mir mein TA berichtet).

    Ihr seid ja schnuckelig auf den Fotos.... :roll:


    HUHU FRANCISCA... freue mich riiiiiiiiiiesig mal wieder von dir zu lesen und über das megasüße Foto von Chico.


    Jaja... Hundekörbe und Co... :gott: ... gelobt sei dem der vorbei gehen kann ;)


    Hallo Alex, das is ja ein süßer Wirbelwind. Jaja Yorkies (und Biewer *zwinker*) werden sehr gern unterschätzt, doch lässt man sie Hund sein ist man ganz erstaunt wie viel Hund in ihnen steckt... nämlich genauso viel wie in einem großen ;)


    Oh Sehnscheidenentzündung... schnell pust... und gute Besserung wünsch!!!!


    SOOOOOOOOOOO.... und nu rüttel ich doch noch mal, vielleicht melden sich dann hier noch ein paar Leutchens wieder *hoff*



    Knuddel und Grüße euch :-)

ANZEIGE