ANZEIGE

Beiträge von Bobtail-Bär

    Ich sehe das ähnlich wie dieSchweizer, Milan! Zu deinen Lebensumständen passt leider kein Welpe. Mein Bär ist jetzt 6 1/2 Monate alt und ich war mehrmals am Rande der Verzweiflung. Mein Freund und ich sind auf dem Sofa gesessen und haben geheult weil es so schlimm war mit dem Bär. Die Stubenreinheit war unser kleinstes Problem. Obwohl alle 10 Minuten Pisi gehen echt nervig sind... aber das ist das Kleinste. Die Beissattacken (die immer noch da sind) sind sehr nervig und die angefressenen Sachen (von 3 Schränken fehlen die Türknöpfe), 2 Läufer sind zerfranst, ca 20 Bücher kaputt (Regale sind ausgeräumt), zerfetzte Klopapierrollen, Klobürste zerpflückt mitten in der Wohnung, ausgeräumte Wäsche, aufgemachte Schränke (sind jetzt alle mit Tesa zugeklebt) usw..... Obwohl ich den ganzen Tag daheim bin und aufpasse wie ein Schiesshund - alles kaputt. Stubenrein ist er seit ca 4 Wochen, dh. er meldet sich wenn er raus muss, das ist im Moment so alle 3h.


    Ich übertreibe nicht!!! Willst Du DAS der armen Mutter der Kollegin antun???


    Hol Dir einen Hund der 2 Jahre alt ist, das ist Klasse, so war mein Voriger. Da hatte ich so Probleme gar nicht und er hatte sich Ratzfatz an mich gewöhnt. Nach 2 Tagen war es so als wenn wir schon immer zusammen waren. Die Zusammengehörigkeit hab ich mit dem Bär jetzt noch nicht (nach 4 1/2Monaten)! Ich würde mir keinen Welpen mehr holen. Wenn der Bär aus allem raus ist kann ich mir zuerst mal die Wohnung komplett renovieren. So ist das mit einem Hundebaby... :schockiert:

    Das tut mir sehr leid, ich fühle mit Dir.

    Mein Boomer ging im Mai diesen Jahres seinen Gang über die Regenbogenbrücke. Vielleicht treffen sie sich dort...


    Sei nicht traurig, das ist der allerletze Liebesbeweis den Du deiner Hündin erbringen kannst. Sie wird Dir ewig dankbar sein! In deinem Herzen wird sie weiterleben und Du wirst dich irgendwann gerne an sie erinnern und mit Freude an sie denken.


    Kopf hoch, alles wird gut, lass die Maus gehen...

    Also der Bär musste in dem Alter alle 10 Minuten Pisi machen und Kacka sofort nach dem Fressen. Also vorne rein und gleich hinten raus. Und dann gleich 2 Mega-Häufen :schockiert: . Nachts musste ich am Anfang jede Stunde raus.

    Die Züchter mögen es nicht wenn man nach dem Preis fragt. Ich hab bei mienem Bär nicht nach dem Preis gefragt, weil er mir echt total egal war. Ich wollte einen Bobtail mit VDH-Papieren und der kostet nun mal seinen Preis. Ob er jetzt beim anderen Züchter 100 Euro günstiger gewesen wäre sei dahingestellt. Ich hab ihn mir reservieren lassen und auf dem Vorvertrag stand der Preis. 300 Euro mehr wie manch andere Züchter verlangen. War mir in dem Moment so egal wie nochmal was. Obwohl ich das Geld sicher nicht im Überfluss habe. Aber ein Rassehund kostet halt Geld, je seltener desto mehr. Für einen Rassehund der beim VDH eingetragen ist wirst Du mindestens 1000 Euro hinblättern, vielleicht auch 1500.

    Ja, irgendwie wird das doch gehen?


    Der Tierarzt muss das doch auch machen! Festhalten, Maulkorb drauf falls sie schnappt, Thermometer rein und gut.


    Und fürs nächste Mal üben, üben üben, bevor der Fall eintritt dass man mal messen muss. Dass es das nächste Mal dann klappt ohne Stress...


    Viel Glück.


    Aber im Ernst, die Körpertemperatur ist ein wichtiges Anzeichen für viele verschiedene Krankheiten. Es ist wichtig dass man das hinbekommt.

    Hallo TJBaby! Habe schon von Dir gehört, ne Bekannte hat Dich und Dein Hundi auf der Strasse getroffen in Sulpach und finet Dein Baby total süss... Ich wohne in Albershausen und gehe nachher wieder nach Sulpach Gassi laufen. Wenn Du dann 2 Bobtails siehst, weisst ja wer ich bin.... LG.

ANZEIGE