ANZEIGE

Beiträge von datnicki

    hallo zusammen,


    ich hatte schonmal ein thema eröffnet mit der frage was für rassen in barny stecken könnten..da war er grade 10 wochen alt. nun ist er 6 monate ( was die zeit schnell ergeht

    :roll:

    ) und ich wollte nochmal nachhorchen was eure meinung ist

    :D


    barny ist jetzt ca.50cm groß und hat 17kg
    ob er noch viel größer wird ...man weiß es nicht..ich zumindet nicht..-grinsel-


    also ich bin wieder gespannt auf eure meinungen...


    http://www.bilder-speicher.de/…is-foto-hosting-page.html[/img]



    http://www.bilder-speicher.de/…is-foto-hosting-page.html[/img]



    http://www.bilder-speicher.de/…is-foto-hosting-page.html[/img]



    http://www.bilder-speicher.de/…is-foto-hosting-page.html[/img]



    das war er mit 10 wochen ..30cm und 5kg


    http://www.bilder-speicher.de/…is-foto-hosting-page.html[/img]


    die bilder sind mit dem handy gemacht...darum evtl eine schlechte qualität ..

    ;)

    hallo

    :D


    so vonwegen zu viel erwarten vom hundi....auch ich erwische mich selber dabei das ich nach dem 10000000mal einer sache die nicht klappt denke .." maaaaan der muss es doch mal kapieren"...-grins- das denke ich nur und lasse es den hund natürlich nicht spühren..


    aber was darf man von den zwergen erwarten? meiner ist nun 5 1/2 monate alt. wenn ich manche anderen hundi´s in dem alter sehe denke ich manchesmal " ist deine erziehung wirklich so schlecht?" oder ist es auch größten teils abhängik vom hund ob er wann was wie schnell kapiert?


    gibt es dinge die er in dem alter können MUSS/SOLLTE?


    dinge die meiner kann (wenn er will) -grins-


    ranrufen ohne ablenkung (anderer hund, leute,fahrräder....usw):
    geht prima


    sitz wenn er vor oder neben mir steht :
    geht prima


    platz:


    nur wenn ich ihm mit handzeichen und wort zeige was ich möchte..



    an sitz und platz auf entfernung arbeite ich grade...


    ist das so ok? oder zuviel oder zu wenig?


    was meint ihr...ich weiß auch das man nicht speziell sagen kann was er können muss oder nicht..mich würde es einfach nur mal interessieren was ihr so denkt.

    :D



    achja...und spielen..DAS kann er ganz prima...-grins-

    hallo..


    also ich kann nur raten den welpen zu zeigen das treppen kein gefahr darstellen..ich habe selber die erfahrung gemacht was es heißt wenn ein welpe angst vor treppen hat. meiner ist mittlerweile 5 1/2 monate und hat panische angst vor treppen... ich habe angefangen auf spaziergängen treppen zu "suchen" und diese dann zu gehen. natürlich nicht übertrieben und täglich und andauernt. mittlerweile sind wir soweit das er treppen auf spaziergängen läuft ..-ganzstolzbin-

    :D


    die treppe hier in unserem haus läuft er zwar immernochnicht ..und treppenhäuser in mehrfamilienhäser auch nicht aber ich denke ich bin auf einem guten weg ....das kriegen wir schon hin

    =)

    hallöchen...


    ich find diese geschirre ja echt klasse..
    müssen die hundis bei diesen geschirren auch mit dem kopf zuerst durch? das mag meiner nämlich so ganicht

    :roll:

    ..sind die geschirre verstellbar ? meiner ist ja erst 5 monate alt und wird sicher noch ne runde wachsen..-grins-


    grüße nicki

    hallo

    =)


    mal ganz schüchtern fragen möchte....
    auf den meißten welpenfutter verpackungen steht ja das man erst so ab 11,12 monaten auf adult umstellt...
    nun hab ich hier schon sooft gelesen das viele schon mit 5-6 monaten umstellen...meine frage ist nun welche vorteile/nachteile hat es schon früher umzustellen? oder ist das rasseabhängik?
    und wie macht ihr das wenn ihr auf 2 mahlzeiten umstellt? gleichzeitig mit der umstellung auf adult? und dann einfach die mittagsmahlzeit weglassen oder die mittagsmahlzeit langsam aber sicher auf morgens und abends aufteilen...?


    barny ist ein "keineahungmischling" 5 1/2 monate alt ..sollte ich auch schon umstellen auf adult und 2 mahlzeiten?


    grüße nicki

ANZEIGE