ANZEIGE

Beiträge von GisiMisi

    Grins ich glaube Gismo wird ausflippen wenn ihn andere Rüden beschnüffeln ;-)


    Ach ist das schwer. Ich möchte ihn natürlich keiner Gefahr ausstezen und bin echt hin und her gerissen.


    Ich habe aber irgendwie die Hoffnung, dass die Verträglichkeit mit anderen Hunden etwas besser wird. Für mich wäre das sehr wichtig, dass ich ihn in so eine Betreuung stecken kann.

    Oh je das hört sich ja alles nicht so gut an.


    Da sollte ich mir das doch wirklich gut überlegen.


    Die meistens Leute raten mir immer dafür und fragen warum ich das
    denn nicht schon längst gemacht habe.......

    Es gibt da bei mir mehrere Gründe. Der Hauptgrund ist jedoch die Zeugungsfähigkeit.
    Grosse Probleme habe ich mit ihm nicht - er reagiert zwar aggressiv auf manche unkastrierte Rüden - aber das geht eigentlich.


    Da ich jedoch berufstätig bin und ihn nicht alleine zu hause lassen kann würde ich ihn gerne ab und zu in eine Hundetagestätte geben. Leider nehmen die nur kastrierte Rüden.


    Auch die Betreuer nehmen lieber kastrierte Tiere.

    Hallo,
    ich habe eine Frage zur kastration meines Rüden. Wer hat Erfahrung?


    Gismo ist nun schon 5 Jahre alt und ich überlege ihn doch noch kastrieren zu lassen.
    Hat jemand Erfahrung mit der Kastration "älterer" Rüden?


    Kann das Wesen dadurch stark beeinflusst werden?
    Ich habe Angst, dass er dann nicht mehr so ist wie vorher.


    Wie lange dauert der Heilungsprozeß? Wie geht das überhaupt von statten? Kann mir jemand erzählen wie es war - vom OP Tag an bis zum Fäden ziehen?!


    Liebe Grüsse
    Tanja

ANZEIGE