ANZEIGE

Beiträge von GisiMisi

    Hallo,
    ich bräuchte einmal Eure Erfahrungen oder Euren Rat.
    Ich wohne in der Eigentumswohnung meiner Eltern.
    Haustiere darf ich halten, dass ist gar kein Problem.
    Nun habe ich jedoch eine Katze die auch Freigänger ist.
    Angeblich haben Nachbarn beobachtet, wie sie in den
    grossen Sandkasten im Hof gemacht hat.
    Nun laufen dort mindestens noch 5 andere Katzen rum -
    die das bestimmt auch machen.
    Wir haben eine Igel-Invasion die mir die ganze Terrasse voll
    machen......
    Wir haben spielende Kinder - die in die Büsche pinkeln.
    Können meine Nachbarn nach 7 Jahren von mir verlangen, dass
    ich jetzt die Katze einsperre oder den ganzen Sandkasten
    umgrabe um ihn zu säubern?
    Ich kann ja die Mütter mit ihren Kindern auch verstehen -
    aber überall auf der Welt gibt es freilaufende Tiere die Ihren "Mist"
    im Sandkasten vergraben. Ich denke das gehört mittlerweile zu einem Teil des Alltags mit dazu, oder?!
    Da bringt es doch gar nichts wenn ich meine Katze jetzt wegsperren muss.

    Hilfe - ich habe 2 freilaufende Katzen. Sie kommen durch eine Katzenklappe in die Wohnung. Eigentlich kann man sagen, dass sie schon mehr drinnen sind als draussen. Die kleine schläft jede Nacht bei mir im Bett...sie streunen also nicht ständig herum. Trotzdem kann ich Ihnen den Freigang nicht abgewöhnen, dafür sind sie doch zu wild.
    Nun habe ich aber immer öfters Zecken bei mir in der Wohnung.
    Ich denke sie setzen sich in das Fell und fallen dann heraus-da die Katzen ja auch mit Frontline behandelt sind.
    Waskann ich denn nur gegen die Zecken in der Wohnung tun?
    Nicht dass mich noch eine beisst ;-)

    Hallo,
    ich habe nun schon alles durch.
    Sämtliche Tier und Hundesitter Seiten im Internet.
    Ich habe Anzeigen in der Zeitung aufgegeben.
    Ich habe Wurfblätter bei Tierärzten ausgehangen.
    Ich finde einfach keine geeignete Tagesbetreung für meinen kleinen Rüden.
    Gibt es im Dogforum eine passende Rubrik oder kann ich das thema hier belassen?
    Hat jemand eine Idee? Kann mir jemand helfen? :hilfe:

    Ok genau das ist halt mein Problem, ich habe Angst wenn ich diese festgepappte Mullbinde abziehe die Wunde wieder aufreisse.
    Ich werde es mit abgekochtem Wasser versuchen. - Ich glaube das ist auch Keimfrei?!
    Dann habe ich Rivanol - so gelbe Salbe die mache ich dann drauf und einen leichten Verband.
    Ich danke Euch ganz herzlich.
    Werde mich morgen Mal melden wie es geklappt hat.
    Oder sollte ich leiber doch noch 1-2 Tage warten?
    Die verletzung ist von Dienstag abend.

ANZEIGE