ANZEIGE

Beiträge von knopfaugenbande

    Zitat von "lara1992"

    und mein freund wa als lkw fahrer in der probe zeit und hat ehrlich gesagt n shiz chef... deshalb musste er wochenweise weg. fertig.


    :???: das wundert mich ein wenig, denn du schreibst auch das der Hund morgens und mittags rennen konnte.
    Bei wem? :???:

    Ich spüle die Kongs direkt wenn meine 3 fertig sind damit gaaaanz heiss aus. :smile:
    Dann hab ich einen kleinen Schwamm, den dreh zu einer Rolle und geh damit rein( und ich hab die kleineren Kongs).
    Und sie werden super sauber.

    Ich schau hier regelmässig rein mit der Hoffnung auf ne gute Nachricht. :verzweifelt:
    Egal wo die Maus gerade steckt, ich hoffe es geht ihr gut!!! :gott:



    Schade das man manchmal bei solchen Geschichten kein Ende findet. :sad2:
    Manchmal begleiten einen die Gedanken noch Monate später dazu ...

    Tja, Warum,....?!
    Ich wollte schon immer einen Hund haben. Aber mein Mann war so gar kein Hunde Mensch. :verzweifelt:
    Jahrelanges bearbeiten und der ein oder andere Umstand und wir haben uns enschieden das ein Hund einziehen wird.
    Sammy- Malteser. Diese Rasse weil sie nicht haaren und eben auch nicht gross sind( wenn`s nach mir gegangen wäre dann wäre ein grösserer eingezogen). Mein Mann schnell auf den Geschmack gekommen..wir haben nun 3. :D


    Aber wir sind uns einig, wenn es dann mal in ganz weiter Ferne so weit sein sollte, ......wird ein grösserer einziehen.
    Allerdings sind wir der Rasse Malteser verfallen und so wird immer einer bei usn leben.


    Ich fühl mich als Kleinhundhalter glücklich, jeder ist dafür verantwortlich wie andere die eigenen Hunde sehen.
    Ich habe keine Probleme mit Kleinhundhaltersprüchen ;)


    Grössentechnisch sicher ein Vorteil 3 kleine zu haben, gegenüber 3 grossen.
    Ob es nun in der Wohnung ist oder Auto...usw.
    Futtertechnisch, ganz klar sie fressen weniger.

    Zitat von "greenleaf"

    Mein Mitleid mit deiner Mutter ist ....praktisch......nicht vorhanden.


    Mein Mitleid mit der kleinen Hündin die schon wieder abgeschoben wurde ist dagegen grenzenlos.


    Das war eine keine schöne Sache von deiner Mutter.

    Mitleid mit ihr weil der Mann starb?
    Meine Mutter wurde Witwe mit 3 Kindern und kaum Geld..........ich kenne die Situation schon. Aber einen Hund erst holen und liebhaben und dann wieder abschieben wäre meiner Mutter nicht in den Sinn gekommen. Witwe hin oder her. Der wäre geblieben.


    Ich hab jetzt gerade wirklich überlegt ob ich was schreibe. :verzweifelt:
    Das ist unterste Kante, es soll tatsächlich Menschen geben die an dem Tod eines geliebten Menschen zerbrechen! Man versucht weiter zu leben und dem einen Sinn zu geben. Und vieleicht dachte sie eben einfach das es der richtige Weg ist. Das ist eine Situation im Leben die man nicht beeinflussen kann.
    Und sie hat zum Leid des Hundes leider erst dann gemerkt das es eben nicht geht!
    Das ist für mich keine normaler Fall von "Ich hol mir mal eben einen Hund"
    Mein Vater ist vor 6 Monaten gestorben und ich hab Tage da gehts und man denkt es geht aufwärts und dann die Tage wo die Welt untergehtund so gehts auch meiner Mum.
    Manchmal wundere ich mich über die Kälte der Menschen !

    Zitat von "dragonwog"

    Jetzt kommt die Frage...was heißt denn "qualifiziert"?


    Das ist die Person, die einen "liebevollen" Umgang mit meinen Hunden hat.Für mich nicht mehr oder weniger.
    Meine Hunde (vorallem mein Sam) muss diese Person mögen, dann passt das.
    Ich muss keinen Sitter haben der nach seinem Empfinden meinen Hund erzieht.

    Ich möchte auf den Eingangspost eingehen.
    Ich hatte die perfekte Sitterin. Leider fing sie dann zu studieren an und wohnt nun zu weit weg.


    Ich hab noch ne Weile nach einem guten Hundesitter gesucht und die Suche aufgegeben.
    Beispiele:
    Person 1, nimmt am Tag 8 €.Günstig :???:
    Beim anschauen wusste ich auch warum, die Hunde werden in Zwingern gehalten und sind ne Stunde im Freilauf alle zusammen ohne Aufsicht. :verzweifelt:
    Person 2, nimmt am Tag 10 Euro. Hat eine ca 70qm Wohnung in der 4 Kinder, 2 E und 3 eigene Hunde leben.
    Dazu kommen 3 Tageshunde. Wohnung dreckig :lepra:


    Oder Leute die nur abends können.... Aber nie am Wochendende. :roll:
    Was ich suchte?
    Jemand der einen guten Umgang mit meinen Hunden hat. Der ihnen ihre Streicheleinheit gibt und sie beschäftigt. Sie sollen nicht nur der Nebenverdienst sein und in der Ecke geparkt werden !
    Dem einen war zuviel das ein Hund Tabletten nehmen muss dem anderen war zuviel das einer der Hunde nur beschränkt Bewegung haben darf. Das heisst, an die Leine muss um nicht an seine Grenzen zu kommen.
    Das wäre zu anstregend und man könnte nicht bei jedem Hund Rücksicht nehmen.
    Fehle nur noch das meine Hunde keinen Namen mehr haben sondern Nummern. :/
    Mein Problem auch das es 3 Hunde sind, wenn auch kleine.


    Stundenweise wenn ich mal einen ganzen Tag nicht da war, war nichts zu finden !

ANZEIGE