ANZEIGE

Beiträge von torpedo

    hallo!! heute muß ich einfach mal nachfragen, wie ihr das so mit euren
    "halbwüchsigen" gemacht habt. mein problem ist im moment, dass ich mit
    paul-5 monate alt-im moment nur mit leine rausgehe.
    1. weil-aber das ist nur momentan-bei uns überall alles gefroren ist!
    also, wiesen,wege, felder etc. vor ein paar tagen ist er dann auch beim freilaufen voll ausgerutscht

    :schockiert:

    -hab gleich panik gekriegt, zum glück war nix!! so gesehen wär es doch normal, dass ich ihn an der
    leine lass, oder?


    so, jetz zum eigentlichen problem: mittlerweile ist aus meinen "süßen, kleinen pauli" aber ein stattlicher kleiner mann geworden und hat gleichzeitig alles vergessen, was er bis jetzt so gelernt hat-nur draussen, versteht sich :motz:
    will heissen, leine reissen und zerren ist i.M. voll in, zu leuten (wieder)
    hinziehen oder anspringen wollen auch

    :ops:

    kommt bei seiner größe jetzt nicht mehr so gut an... klar kommt er nicht dazu.
    aber jetzt hab ich echt angst, ihn frei zu lassen. hab das gefühl, dass er dann wenig bis gar nicht hört-oder eben zu spät.
    meint ihr, ich soll es riskieren oder ne schleppleine oder einfach noch ein
    bisschen abwarten??
    oder habt ihr eure hunde erst "richtig" freilaufen lassen, als sie 100% "fertig" waren, will heissen,älter und erzogener??
    tja, sorry, ist lang geworden, aber wäre trotzdem sehr dankbar für ein
    paar tipps

    ;)

    also es ist ein labrador mischling-aber doch gaaanz viel labrador.
    die seiten sind sehr interessant-danke.bis jetzt hab ich hauptsächlich(nicht nur)auf die rohproteine geschaut, da ich nicht wollte, dass er zu schnell wächst.
    da hat eben das happy dog nur 23%-eukanuba z.b. coole 30%, das vom TA sogar 31%?!?!

    so, ich habe meine frage hier gepostet-hoffe, das ist okay?! unser problem ist, dass mein hund-17 wochen alt-giardien hat. die hatte er schon, als ich ihn bekommen hab, wurde behandelt und jetzt sind se wieder da

    :hilfe:


    okay, die behandlung an für sich ist gar icht das problem, sondern dass mir meine TÄ für die i.M. magenfreundlichere ernährung das eukanuba intestinal mit gegeben hat :erschreckt: dieses futter wollte ich auf gar keinen umständen füttern, ist aber das einzige(hab mich selber auch schon mal im net kundig gemacht), dass wirklich für welpen gedacht ist.
    alle anderen "sensitive" o.ä. sind für erwachsene hunde

    :/


    meine frage ist nun, ob von euch schon mal jemand mit diesem futter erfahrungen gemacht hat-egal welcher art....

    :???:


    ach ja, normalerweise bekommt er von Happy Dog das futter für grosse rassen-meiner meinung nach ein wirklich gutes futter!
    so, falls noch jemand fragen hat-immer her damit!!
    ansonsten bin ich schon auf eure antworten gespannt!!

    hallo, will mich auch mal kurz vorstellen-und den rest, der zu mir gehört-da wären mein supercooler kater

    :gott:

    , meine absolut süüüße katze :liebhab: , ich natürlich

    :winken:

    und das beste zum schluss-mein (ganz viel)labbi mix pauli :baby-taptap: -17 wochen mittlerweile! werde versuchen, hier schön "mitzumischen"

    ;)
ANZEIGE