ANZEIGE

Îst der süß!

  • Ich darf ja keinen zweiten haben, da wir gerade auf Wohnungssuche sind, wäre das sowieso schwierig. Uns will schon keiner nur mit einem Hund. :cry:


    Aber der ist wirklich süß!
    Schaut mal bei: http://www.bordercollie-in-not.de/
    Und da unter Vermittlung - Altdeutsche Hütehunde - Ricky


    Da mir doch die Roten so gut gefallen, daß wäre schon ein Leckerbissen, obwohl ich eigentlich nicht so für Rüden zu haben bin. Aber den würde ich vom Fleck weg nehmen, wenn ich nur dürfte. Seufz!!! :roll:


    Gruß Nadine

  • Bin da vollkommen derselben Meinung...wenn ich jetzt einen Hund suchen würde, würde er mir in meiner Borderplanung auch verdammt gefährlich werden...bin ja eigentlich auch Altdeutschenfan.
    Bloss finde ich irgentwie nicht so ganz, dass sie sich für den Job als Behindertenbegleithund eignen? Aber deswegen ist er ja in der Nothilfe....


    Aber supersüss ist er auf jeden Fall...*schwärm*


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Ja der ist echt schnuckelig. Wenn irgendwann doch mal einen zweiter bei uns einzieht, gibt es vielleicht auch mal wieder einen Harzer als Nothund. Denn vom Züchter hole ich mir keinen Hund, dazu gibt es zuviele andere.


    Gruß Nadine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • *Tröst*, irgentwann wird es bestimmt doch ein Hund Nr. 2!
    Seufz, ich weiss ja, wie gern Du einen zweiten Hund hättest...habe gerade eine Mail an jemaden geschrieben, die potentiell nächstes Jahr einen Altdeutschen suchen würde.
    Der kleine Kerl verdient es, ein tolles Zuhause zu finden.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

ANZEIGE