ANZEIGE
Avatar

heftig aufbrausende junge Rauferin, wird wieder ruhiger?!

  • ANZEIGE

    Hallo,


    da ich nur "normal viel" Hundeerfahrung habe möchte ich an die langjährigen Hundehalter eine Frage stellen.


    Meine jetzt 2 1/2jährige Hündin (Deutsch Drahthaar/Schäferhund Kreuzung) hat mit ca. 7 - 8 Monaten angefangen zu raufen. Wir haben den Hund mit 10 Wochen als Welpen bekommen, sind zur Welpengruppe und zum Junghundekurs gegangen. Seitdem gehen wir mit Unterbrechungen zur Hundeschule. Sie hatte täglich Kontakt mit netten Hunden und wenig Erfahrung mit grantigen Hunden machen müssen.


    Die Raufereien kamen immer häufiger vor und waren auch sehr unschön und heftig. Allerdings hat sie nie einen Hund verletzt. In diesen Situationen habe ich die Hunde getrennt und dann mit meiner Hündin geschimpft. Habe mich selbstverständlich bei dem anderen Hundehalter entschuldigt und meine Adresse für evtl. Tierarztkosten hinterlassen.


    Ich lasse meinen Hund nur noch mit befreundeten Hunden spielen. Kontakt mit fremden Hunden kann meine Hündin nur haben, wenn der andere Hund groß und männlich ist.


    Da ich meinen Hund immer an die Leine genommen habe, wenn fremde Hunde auftauchten, hat sich eine Leinenaggression entwickelt. Mein Hund war immer in Rage, wenn er einen anderen Hund gesehen hat. Obwohl wir immer versucht haben genug Abstand einzuhalten und immer mit Leckerli und Spieli belohnt haben, wenn wir einigermaßen Vernünftig an dem anderen Hund vorbei gekommen sind.


    Jetzt mit 2 1/2 Jahren wird es besser und die Aggression lässt nach!!! Ich glaube, dass der Hund sich jetzt im Erwachsenenalter besser auf mich konzentrieren kann und nicht mehr so leicht durch andere Hunde ablenken lässt. Weiter habe ich den Eindruck, dass sie nicht mehr so scharf auf Randale ist. Viele Hunde sind ihr jetzt sogar vollkommen egal.


    Hat vielleicht jemand sogar die Erfahrung gemacht, dass so ein junger "Rocker" wieder normal wurde? So ähnlich wie bei uns Menschen. Manche Teenager und junge Erwachsene prügeln sich auch aus Spaß oder weil sie den Kick brauchen. Und im späteren Leben sind diese Hooligans, Rocker, Hausbesetzer o. ä. auch Normalos?


    LG
    Claudia mit Ginger (sonst der liebste Hund der Welt)

  • ANZEIGE
  • Hallo Claudia


    Ich habe so eine ähnliche Hündin.
    Als Welpe und Junghund war sie eher ängstlich, aber nach der 2. Läufigkeit wurde sie zu einer richtigen Zicke. Sie ist jetzt 2 Jahre alt und ich habe das Gefühl es bessert sich etwas. Also vielleicht wird es ja bei euch auch wieder besser. :top:


    Viele Grüße Yvonne

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE