ANZEIGE
Avatar

Weiss jemand etwas über Buscopan?

  • ANZEIGE

    Guten Morgen alle zusammen,
    war eben mit Leo draußen und da hab ich eine Hundebesitzerin getroffen, diese fragte wie immer wie es Leo jetzt geht usw.
    Dann erzählte sie mir das sie ihrem Hund als er so Rückenprobleme hatte, Buscopan gegeben hat. Und das soll wohl auch bei HD helfen.Hatte irgendeine Tierhilfe ihr geraten(da wo sie den Hund herhaben)
    Normalerweise nimmt man das bei Bauch-oder Regelbeschwerden, aber es ist halt auch krampflösend und muskelentspannend. Habt ihr sowas schonmal gehört?Oder vielleicht sogar selber gegeben?


    Wäre nett wenn ihr mir eure Erfahrungen mit teilt.
    Schönen Sonntag wünsch ich euch noch :D !
    Leoline

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Buscopan ist ein Kombination zwischen Butylscopulamin und Metamizol.Das Buscopan entspannt z.B. bei spastischer Magen-und Darmentzündung die Muskulatur des Magen-Darmtrakts.


    Das Metamizol ist ein Schmerzmittel.Es ist z.B. in Novalgin enthalten.Es gehört pharmakologisch gesehen in dieselbe Wirkstoffgruppe wie der Wirkstoff von Rimadyl oder Metacam.Allerdings wirkt es stärker schmerzlindernd als diese beiden.
    Was die Nebenwirkungen angeht,sind es auch Magengeschwüre u.ä.,so wie beim Rimadyl.Eine weitere sehr gefährliche,aber seltene Nebenwirkung von Metamizol ist die Agranulozytose,d.h. es verschwinden wichtige Zellen der angeborenen Immunabwehr.


    Wahrscheinlich war es das Metamizol,daß dem Hund geholfen hat.


    Zur Dauermedikation eignet sich Buscopan aber sicher nicht.Wenn,dann sollte man lieber das Metamizol alleine nehmen.Das wiederum macht man eigentlich nicht bei chronischen Schmerzen sondern eher bei akuten Schmerzzuständen,z.B. nach einer OP.


    Liebe Grüße,Tamora

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE