Avatar

akupunktur bei inkontinenz? wer kann mir helfen?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    mein Bichon Frise Rüde musste im Oktober 2007 kastriert werden, weil er eine akute Nebenhodenentzündung hatte und sich der Hoden auch gedreht hatte. Leider wurde er ein dreiviertel Jahr später inkontinent. Das ganze fing erst langsam an, wurde zwischendrin mal schlimmer, nimmt wieder ab, wird wieder schlimmer....Wir haben schon alles untersuchen lassen. Damals wurde der Urin dutzende Male untersucht, wir haben Blutuntersuchungen machen lassen, die Nieren wurden gecheckt, Ultraschalls usw usw. Es sieht nach einer "normalen" Inkontinenz aus. Eine Ärztin sagte uns zwar, die Prostata würde auf dem Ultraschall komisch aussehen, aber das haben wiederrum zwei andere Ärzte revidiert. Jedenfalls wollte man uns dann diesen Propalin Sirup andrehen. Ich weigere mich jedoch mit Händen und Füßen ihm dieses Zeug zu geben, weil ich von so schlimmen Nebenwirkungen gelesen habe. Wir haben es nun mit Homöopathie versuch, bei einer richtigen Tierhomöopathin, die allerdings auch Schulmedizinerin ist. Momentan bekommt er Damiana D6. Am Anfang hatte er auch die typische Erstverschlimmerung, ist ausgelaufen ohne Ende, dann wurde es besser. Schießlich hatten wir einige Zeit richtig Ruhe und ich war total erleichtert, dass man ihm so helfen kann. Aber seitdem es so kalt ist, läuft er wieder vermehrt aus. Also er hinterlässt keine großen Pfützen, aber er tröpfelt halt vor sich hin. Ich habe auch sofort wieder auf Blasenentzündung untersuchen lassen, es ist alles okay mit dem Urin.
    Jetzt habe ich gelesen, dass man wohl gegen Inkontinenz auch mit Akupunktur etwas machen kann, finde allerdings im Internet keinen Arzt, der sich damit auskennt. Zudem würde ich gerne mal hören, welche Erfahrungen Ihr eventuell damit gemacht habt, oder ob Ihr jemanden kennt, der damit Erfahrungen hat?
    Für jegliche andere Tipps bezüglich der Inkontinenz bei Rüden bin ich super dankbar. Der kleine ist gerade mal 5 Jahre alt geworden :kopfwand: . Ich möchte ihn jetzt noch nicht mit dem ganzen chemischen Zeugs vollpumpen.
    Liebe Grüße
    Sarah

  • ANZEIGE
  • eine bekannte von mir hatte das gleiche problem und hat es mit homöpathie in den griff bekommen.
    sie hatc es mit SC 118 Incontinentia Urinae N Globuli vet. in den griff bekommen. bekommt man entweder beim tierarzt oder man kann es über die apotheke bestellen lassen.


    mit akupunktur hat sie nix gemacht - sry.



    viel erfolg!!!

    Pepe *09.07.2008 ("Chocker vom Dernbacher-Hof")

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!