ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Unsere Labradorhündin ist in ein paar Tagen 7 Monate alt und wiegt 20,7kg.
    Gestern hat mir jemand gesagt dass sie zu dick wird, was soll ich tun, ab gestern haben wir angefangen mit der Umstellung von 3 auf 2 Malzeiten. Was kann ich ausserdem noch tun ausser viel laufen dass sie nicht zu dick wird?

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Ob euer Hund zu dick ist, kann ich dir nicht sagen ;) ,
    aber was du tun kannst schon.


    Ob der Hund 2, 3 oder 5 Mahlzeiten am Tag bekommt, ist vollkommen egal.
    Wichtig ist nur die Gesamtfuttermenge pro Tag. Und die Futtermenge muss eben angepasst an die Bewegung und das Wachstum des Hundes gegeben werden.
    Ist der Hund wirklich zu moppelig, dann schau mal wieviel Gramm der Hund tatsächlich am Tag zu fressen bekommt und wie viele und welche Leckerchen. Dann kann man sehen, ob der Hund eine zu große Ration erhält und kann anpassen. Soll der Hund abnehmen, dann kürzt man die angemessene Ration, reduziert unnötige Leckerchen und schaut, ob man dort nicht weniger ernergiehaltige Alternativen findet.
    Dau ausreichend Bewegung und das wird wieder.


    LG
    das schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE