ANZEIGE
Avatar

schwach auf den Hinterbeinen...

  • ANZEIGE

    Hi ,


    heute geht es um unsren 12 jährigen Schäfermix Jimmy , er ist noch ganz fit , aber immer öfters bemerke ich , das er nach dem Aufstehen kurzfristig wackelig auf den Hinterbeinen ist , es ist noch nicht schlimm , nach kurzem Laufen ist wieder alles o.k.
    Er hat HD , das wurde schon vor etwa 9 Jahren festgestellt.


    Nun frage ich mich , wie das weitergeht ?
    Er kann rennen , hat volle Reaktion in den Hinterbeinen , nur eben die kurzen Probleme nach dem Aufstehen , die aber auch nicht immer auftreten.


    Hat jemand Erfahruing ?
    Wenn sich das verschlimmert ,was dann ?


    Danke für eure Antworten !


    LG

  • ANZEIGE
  • Hi Odini,


    ich habe fast das selbe Problem - allerdings ist meine Betty eine Fußhupe und sie hat nicht HD, sondern Spondylose und Arthrose in der hinteren WS.


    Sie ist auch fast immer wackelig, wenn sie aufsteht, läuft sich aber dann auch wieder ein. Sie hatte aber auch schon Tage, wo ein Hinterbeinchen nicht ganz mitkam.


    Allerdings ist Betty jetzt auch schon 15 Jahre und ich weiß, dass so oder so, der Abschied nicht mehr in ganz so weiter Ferne liegen kann.


    Ich habe für mich entschieden, dass sie, solange sie keine Schmerzen hat bzw sie mit Medis therapierbar bzw schmerzfrei gehalten werden kann, alle ok ist. Sollte sie aber nicht mehr laufen können, dann werde ich den letzten Gang mit ihr gehen.


    Leider kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen - aber bestimmt schreiben noch andere ;)

    Lieben Gruß Susanna


    Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit ´ner Kerze sein

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE