Gartendünger

  • ANZEIGE

    Hallo Hundefreunde :hallo:


    der zu unserem Haus gehörende Garten wir von uns und meinen Schwiegereltern gemeinsam genutzt. Diese wollen nun ihre Gemüsebeete
    mit Blaukorn düngen. Das sind kleine blaue Körnchen die auf den Boden
    geworfen werden wo sie sich dann langsam (über Tage, je nach Witterung) auflösen. Ich habe die Befürchtung dass dieses Zeugs nicht
    verträglich ist für Hunde ( auf der Verpackung ist kein Hinweis diesbezüglich). Unsere Hündin ist erst seit diesem Winter bei uns
    und 8 Monate alt. Sie schnüffelt überall herum und frisst auch mal Gras, Äste oder was sonst noch so im Garten liegt. Klar werden wir ihr beibringen die Gemüsebeete nicht zu betreten, aber bis das klappt dauert es eben noch etwas. Bis vor ein paar Tagen lag ja auch noch überall Schnee.Im Gartencenter habe ich auf meine Frage zur Giftigkeit des Düngers zwei komplett verschiedenen Antworten gehört, anscheinend kenne sich die auch nicht aus.


    Ist Blaukorn giftig, und in welcher Menge :?:


    Viele Grüße


    Renate und Teischa

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich weiß nicht, ob Blaukorn giftig ist, aber auch ich dünge ab und an den Garten. Ich grabe den Dünger immer unter, sodass er nicht an der Oberfläche ist. Außerdem kann man Blaukorn auch in Wasser auflösen und gießen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!