ANZEIGE
Avatar

Entenhals bzw. Entenkarkasse

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen,


    wir sind momentan noch "Teilbarfer". Molly liebt rohes Fleisch, nun ist es so, dass ich von gestern einen Entenkarkasse sowie Entenhals und Innereien übrig habe (natürlich alles roh) Ich würde Molly gerne Teile davon verfüttern. Knochen hat sie bis jetzt schon bekommen und vertragen, nur beim letzten mal hatte sie Verstopfung. Was meint ihr, soll ich ihr den Hals und die Innereien füttern und die Karkasse wegschmeissen (damit es nicht zuviel Knochen sind), oder wie würdet ihr es machen? Wie ist es eigentlich generell mit Innereien, ich habe den Eindruck, dass sich da die Geister scheiden...Ich freu mich über eine Antwort.


    Viele Grüße,
    Christine


    P.s. ach ja, Ente mag sie, sie durfte gestern beim "entbeinen" schon naschen :D

  • ANZEIGE
  • Naja, wie schwer ist denn dein Hund?


    Du kannst ja heute den Hals geben und die Innereien und morgen oder übermorgen die Karkasse.


    Innereien füttere ich nur Bio oder Wild, ist die Ente Bio gewesen?


    Das mache ich deshalb, weil zu den normalen Giftstoffen, die sich in Leber und Niere befinden auch noch Medikamentenreste hinzukommen, wenn es sich nicht um Bio oder Wild handelt.


    Was für Innereien sind das denn?


    Magen, Herz, Lunge würd ich trotzdem von der Ente füttern, sind ja keine Ausleitungsorgane.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Es kommt immer darauf an, wie gut dein Hund Knochen verdauen kann. Ich würde es vielleicht auch unterteilen und noch etwas Fleisch zusätzlich dazu geben. Ist dein Hund Knochenerfahren brauchst du das aber nicht zu machen.

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Belagio"

    ...Knochen hat sie bis jetzt schon bekommen und vertragen, nur beim letzten mal hatte sie Verstopfung. ...


    Daher, nicht alles auf einmal.


    Zusätzliches rohes Fleisch ist ne gute Idee

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE