Avatar

Hund und Katz

  • ANZEIGE

    Hallo,
    habe mal wieder ein Problem mit Kaya. Wir haben neben Kaya noch zwei Katzen und einen Kater. Die zwei Katzen habe ihr relativ schnell klar gemacht, dass sie nicht von ihr gejagt oder genervt werden wollen. Das hat Kaya scheinbar auch verstanden. Sie lässt sie jedenfalls in Ruhe.


    Mit dem Kater sieht es leider etwas anders aus. Die Zwei sind ungefähr im gleichen Alter (10 Monate). Von Anfang an haben sie recht heftig zusammen gespielt. Es war aber wirklich für Beide nur Spiel und nichts böses dahinter. Anfangs wollte ich den Kater immer "retten" damit sie ihm nicht wehtut aber er ist immer wieder zu ihr gesprungen und sie haben weitergemacht. Also habe ichs dann gelassen.


    Seit Kurzem ist es von Kaya's Seite richtig böse geworden. Sie knurrt ihn böse an und beißt ihn auch. Total aggressiv ist sie dann. So kenne ich sie gar nicht. Bis jetzt ist Gott sei Dank noch nichts passiert. Gerade eben wars wieder soweit Kater spaziert durchs Zimmer und plötzlich springt sie auf und ist wieder total aggressiv und beißt ihn. Wir sind natürlich sofort dazwischen.


    Meine Frage ist jetzt woran das liegen kann und was wir am Besten dagegen machen können. Wir sind ja nicht immer dabei und können dazwischen gehen.


    LG
    Kathrin

    LG
    Kathrin & Kaya

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wir haben hier auch drei Katzen und zwei Hunde.
    Generell gibt es kein Problem zwischen den 5en. Einen Kater jedoch hatte Filou auf dem Kicker.
    Nur dieser eine Kater wurde angegangen wenn er durchs Zimmer ging.


    Ich habe es rigouros unterbunden.
    Heute ist es so, dass wenn ich den Kater sehe ich sofort nach dem Hund schaue. Zeigt er Interesse, dann reicht ein Räuspern und er lässt es.


    Warum das so ist bei Dir kann ich Dir nicht sagen, aber eventuell hat der Kater Kaya beim Spielen mal weh getan und sie reagiert deshalb so?


    Ich würde auf jeden Fall den Hund gut beobachten und sofort, also wenn sie nur den Kopf hebt, reagieren und nicht erst wenn sie schon lossprintet. Vorher schon.


    Die meisten Hunde verstehen das sehr gut.


    Kannst Du gar keinen Grund erkennen?
    Will der Kater eventuell zu Euch gehen und sie möchte das verhindern, oder geht er in Richtung ihres Platzes, Spielzeuges oder sonstiges was sie für sich beanspruchen will?


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Hallo,
    nein bis jetzt konnte ich noch keinen Grund erkennen.
    Das erste Mal wars morgens noch ganz früh und wir lagen noch im Bett. Kaya lag neben unserem Bett und Carlo ist am Schlafzimmer vorbei gegangen und hat noch nicht mal zu uns geguckt als sie plötzlich aufgesprungen ist und zu ihm hin.


    Neulich lag er im Bad auf dem Vorleger und sie ist wieder sofort drauf.
    Gestern ist er einfach Mitten durch den Raum. Könnte so jetzt gar nicht sagen wo er hin wollte.


    Heute ist sie wieder zu ihm hin aber eher so wie früher als wöllte sie spielen. Sie hat nicht geknurrt und war auch nicht aggressiv. Ihm war das aber wohl nicht ganz geheuer und er ist gleich auf den Kratzbaum.


    LG
    Kathrin

    LG
    Kathrin & Kaya

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!