ANZEIGE
Avatar

Hund mit zu Großem Herzen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    meine Hündin Luna ist jetzt 4 1/2 Jahre alt, wir waren gestern beim TA weil sie ab und zu keine Luft mehr bekommt. Sie wurde Geröngt und es wurde festgestellt, das unsere Maus ein viel zu großes Herz hat und das dass Herz nicht richtig liegt.


    Kennt sich jemand damit aus???? Ich habe echt Angst un meine kleine.


    Danke im vorraus


    Grüß Nadine

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich persönlich nicht, aber Ronja's bester Freund (Ajax) hat auch ein vergrößertes Herz. Er ist mittlerweile aber schon geschätzte 11 Jahre alt.


    Er bekommt nun täglich Medis und es geht ihm viel besser als vor nem halben Jahr. Er war nicht mehr belastbar, hat viel geschlafen und war insgesamt recht schlapp. Heute geht es ihm besser und er kann auch mal wieder nen Spaziergang über ne Stunde mit uns machen. Ich denke, mit entsprechender Behandlung geht es solchen Hundis trotzdem recht gut. Sport machen können sie wohl nicht mehr so wie andere, aber Ajax geht hin und wieder zum Agility und läuft mal ne Runde. Dann ist er aber auch erstmal fertig und pennt.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • Unser Fritzchen hatte auch (altersbedingt) ein vegrößertes Herz und hat dank der richtigen Medikamente lange Zeit wirklich gut damit gelebt. Sport war damit natürlich nicht mehr drin, aber ausgedehnte gemütliche Spaziergänge mit Pausen waren kein Problem. Auch mal eine kleine Runde rennen und flitzen war möglich.


    Welche Therapie hat denn den TA vorgeschlagen?

    Viele Grüße, Kerstin


    Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest, sondern aus denen, die dir den Atem rauben.


    Roxy, geb. ca. Mai 2008 Roxys Fotothread: Ein Bayer wird Hesse
    In Gedanken bei Fritzchen, 11.06.1991 - 07.12.2008.

  • ANZEIGE
  • unserer Luna geht es eigentlich noch ganz gut, der TA meinte sobald wir merken das sie schlapp wird müssen wir wieder vorbei kommen und dann bekommt sie Medikamente. Der TA hat es nur herausgefunden weil wir gesagt haben das sie manchmal ganz schlimm nach Luft schnappt und dann wurde sie eben gleich geröngt, jetzt haben wir Tabletten bekommen falls sie wieder einen Anfall bekommt. Aber wie gesagt im Moment ist sie noch sehr Agil und rennt viel und Spielt auch viel. Dadas Herz zu Groß ist und auch falsch liegt drückt es ab und zu auf die Luftröhre drum diese Anfälle.


    Gruß Nadine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE