ANZEIGE
Avatar

Schulen, Spielplätze, Agi, alles was den Hund auslastet

  • ANZEIGE

    Hi, ich wohne in Berlin Charlottenburg und habe eine 7 Monate alt Hundedame die unbedingt viel machen will. Ich gehe einmal die Woche, donnerstags, mit ihr zum Agi, in Spandau. Leider ist uns beiden das viel zu wenig! Zu Hause ist dann spielen dran, auch kleinere Tricks üben wir und für die 6 Wochen, die Flausi jetzt bei uns ist kann sie schon ne Menge. FInd ich jedenfalls. Zweimal am Tag gehen wir spazieren, ohne Leine, in der Heide, damit sie auch rennen kann und ggf. andere Hunde zum Toben findet. Trotzdem reicht das nicht. Ich finde zwar den Threat zur Beschäftigung super, aber kennt jemand vielleicht eine Hundeschule, Spielplatz mit "Geräten" oder so? Würde gerne mehr für meine Kleine tun, schließlich machts mir ja auch Spaß, ausserdem würde ich unsere Bindung gerne noch festigen.
    Kann mir jemand helfen? Das wäre super!!!

    Liebe Grüße von Flausi (Hund), Loretta + Eiser (Wellis) und Maya (Mensch)



    Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

  • ANZEIGE
  • Hallo Maya, Gruß aus Charlottenburg nach Charlottenburg :winken:


    Was die Bindung sehr stärkt sind Suchspiele und " Abenteuer " Spaziergänge ! Lauf mit Deinem Hund quer durch den Wald ( wo wenig andere Hunde sind,sie soll ja lernen das Frauchen das größte ist) über Äste,Baumstäme usw. hocke Dich hin und verstecke Leckerchen,alles seeeehr Geheimnisvoll. Lass sie suchen, dann geht ihr weiter, auch mal schleichen,Vögel beobachten usw., Verstecke Dich hinter einen Baum und freu Dich gaaanz doll wenn sie Dich gefunden hat, schmeiß Dich ruhig auch mal auf den Boden und balge mit ihr rum.


    Du kannst auch Apportiertraining mit ihr machen,dass lastet den Hund Geistig und Körperlich sehr gut aus und stärkt zugleich die Bindung,weil Hund und Mensch dabei zum Team zusammen wachsen.

    Viele Grüße Marion&Finley

  • Pass auf das du nicht zu viel machst, dann kann sich der Hund auch so benehmen, das er noch nicht ausgelastet ist und zappelig werden.


    Denn ich finde, einmal die Woche Agi reicht in dem Alter völlig.


    Bastel doch lieber etwas Kopfarbeit - wie schon erwähnt Suchspielchen - ein .

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • ANZEIGE
  • Vielen Dank für die Tips! Bei unserem täglichen Spaziergang gibts schon jede Menge lustige Sachen für Flausi und mich. Ich muss zugeben mir gefällt das genauso gut wie ihr :D Apportieren haben wir noch nicht so drauf, sie behält, was immer sie da auch gerade hat bei sich und macht eher ein Fangspiel draus...Ich renn zwar nciht hinterher, aber wenn sie mal den BAll von nem anderen Hund im Spiel "geklaut" hat, lässt sie ihn auch nicht so schnell wieder los. Mittlerweile lauf ich dann Weg, sie kommt hinterher und ich überrausch sie dann und tausche "Beute" gegen Leckerchen. Uiuiui, wir haben ncoh einen sehr lustigen und hoffentlich möglichst langen gemeinsamen Weg vor uns!

    Liebe Grüße von Flausi (Hund), Loretta + Eiser (Wellis) und Maya (Mensch)



    Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE