ANZEIGE
Avatar

Autoschutzgitter

  • ANZEIGE

    Hallo Foris :hallo:


    ich habe mir ein neues, altes Auto gekauft. Ich überlege nun, ob ich ein Schutzgitter montiere.


    Normalerweise fährt der Kleine angeschnallt auf der Rückbank mit. Für mich persönliche nicht so das wahre. Musste einmal stark bremsen (keine Vollbremsung) und der Hund hang im Anschnaller, halb aufm Sitz und Boden. Dachte der stranguliert sich gleich :schockiert:


    So, nun zu meiner Frage. Der Wagen hat ein Steilheck. Somit auch nicht den riesen Kofferraum. Platz wäre für den kleinen Hund aber genug. Welche Gitter sind empfehlenswert und haben nicht son riesen Aufwand?
    Oder ist eine Box evtl. doch besser?


    Und mal nur aus reiner Neugier. Habe mich heute mit einer Bekannten darüber unterhalten und wir kamen auf die Strafe zu sprechen, wenn ein Tier ungesichert mitfährt, weiß einer die genaue Strafe? Ich höre immer etwas anderes. Nein, ich habe es nicht vor, würde es nur gerne wissen.

    Viele Hundefachleute tun so, als hätten sie die Kommunikation der Hunde erfunden.
    Ich warte auf den ersten der sagt, er hätte den Hund erfunden.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater
    _ _ _ _ _ _
    Liebe Grüße von klein Pancho und Christina

  • ANZEIGE
  • Wir haben einen Renault 5. Also nen Kleinwagen. Haben die Rücksitzbank komplett umgeklappt und ein Trenngitter aus dem Baumarkt installiert und fest verschraubt.
    Das war eins für schrägheck und hat 15 euronen gekostet. ist nicht soo toll, aber durch die verschraubung super.
    Wenn du auf Sicherheit wert legst und nicht nur ein "Alibinetz" willst, dann nimm bitte keines dieser Trennetze - die sind echt schlecht - unsere Meinung.
    Diese Trenngitterteile gehen gut zu installieren das ist kein Problem.
    ZUSÄTZLICH haben wir noch eine Box festinstalliert.
    Und zwar derzeitig noch eine Faltbox mit Metallstangen (die sind schon was stabiler).
    Die Box steht quer und ist direkt hinter die Sitze gestellt, durch das Gitter hat sie optimalen halt und ist zusätzlich eben noch mit nem Zurrgurt festgeschnallt, da wackelt nix *gg*


    Für ein neues Auto wird es allerdings eine neue Box geben, dann eine feste Metallbox die mein Partner selbst schweißen will - weil die meisten zu kaufenden sind teuer und meist nur "billig" genietet und die von den Spezialisten, die direkt aufs Auto angepasst werden kann man oft kaum bezahlen.


    Schau mer mal.
    Also ich würde eine Box endweder auf die Rückbank schnallen und ordentlich fest montieren/schnallen. Mit Zurrgurten und so das sie fest drin ist.
    Oder Box und Trenngitter im Kofferaum bzw. mit umgeklappten Sitzen, bei uns ist das perfekt. Fährt eh kaum mal Jemand mit und ist die BESTE Ausrede keine Leute mitnehmen zu müssen :p


    Nina

    LG,
    Nina & die Gebüschpiraten


    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.
    (Robert Lembke)"

  • Zu der Strafe: Ich glaube dass ich erst neulich gelesen habe, dass ein ungesicherter Hund 35 Euro kostet und wenn es so ist, dass eine erhöhte Unfallgefahr oder Gefährdung des Straßenverkehrs gegeben ist sogar um die 50...wobei ich den Unterschied jetzt auch nicht wirklich verstehe... :???: Meiner Meinung nach ist ein ungesicherter Hund IMMER eine Gefahr-für sich selbst, für den Menschen und den allgemeinen Straßenverkehr.


    Auch ich finde ein Trenngitter allein zu unsicher und würde lieber auf eine gute Box umsteigen...


    LG Nina

    LG Nina


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste!
    (Theodor Heuss)
    -------------------------------------------------------
    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...:Seite 14

  • ANZEIGE
  • Also das hat sich erhöht, min. 50 Euro und 1 Punkt in Flensburg...

    LG,
    Nina & die Gebüschpiraten


    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.
    (Robert Lembke)"

  • Hierbei zu dem Thema kann ich immer wieder nur einen Beitrag des ADAC ans Herz legen, darin wurden auch unterschiedliche Vorrichtungen für den Hund einem Test unterzogen.


    ADAC | Vierbeiner im Auto


    Übriges bei einem "ungesicherten Hund" steht die Versicherung nicht in der Pflicht die Leistung zu erbringen, sollte der Hund als Ursache des Unfalls sein. Im Rahmen der Sicherhei, auch für Herrchen/Frauchen und den Vierbeiner selbst sollte eine sicherung ohnehin unerlässlich sein.

    Delibutus


    Ja, wer auch nur eine Seele
    sein nennt auf dem Erdenrund!
    Und wer es nie gekönnt, der stehle
    weinend sich aus diesem Bund!


    Ode an die Freude - Schiller, Friedrich

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Huhu,


    ich habe gedacht ich schleich mich mal rein,da ich auch auf der Suche nach einem Gitter bin und nicht extra einen eigenen Thread aufmachen möchte (ich hoffe das ist in Ordnung) Ich habe einen Ford Focus und leider noch nichts passendes gefunden. Hat evtl. jemand einen und ein Gitter gefunden?


    Wir handhaben es im Moment noch genau wie Agathe, möchten das aber ändern. Wäre auch dankbar um Tipps und Anregungen;-)


    Liebe Grüße

  • Ich habe mir vor ein paar Monaten dieses Trenngitter von Kleinmetall zugelegt:


    http://www.kleinmetall.de/prod…ze/Champion/champion.html


    Es ist sehr solide und war nicht viel teurer als dieses blöde werkseitige Trennnetz des Autoherstellers. Das Modell Roadmaster basiert auf dem gleichen Prinzip und lässt sich laut Beschreibung in alle Modelle einbauen.

    Elke mit dem kleinen Chaoten Basko
    und Rocko & Timmy für immer im Herzen

  • moin!


    ... in meiner schüttelrübe habe ich den rodmaster von kleinmetall. ich bin voll zufrieden. allerdings ist das trenngitter nicht an der rückbank befestigt. da ich nen kleinen a-mercedes fahre, hätte meine dicke dahinter gar keinen platz mehr... :/
    bei mir ist das gitter an beiden vordersitzen befestigt. etwas schwierig gestaltete sich der einbau am dach: ich habe ein schiebedach. aber dank eines begabten mannes hat auch das super hingehauen.


    ich würde mir dieses teil immer wieder zulegen, ist es doch sowas von flexibel! und man hat unterhalb der kopfstützen keine störenden stäbe...
    allerdings: ich halte eine gesicherte box für das aller beste. so verreisen wir auch auf längeren fahrten mit höheren geschwindigkeiten (wir haben da einen bus).

    Gruß, Ulli
    Kaya immer im Herzen
    (10.07.2006 - 06.08.2018)

  • meine Wahl ist eigentlich auf ein Gitter gefallen, weil ich den Hund auf längeren Strecken eigentlich nicht in eine kleine Box "sperren" wollte. Aber ich denke, dass eine Box auch das Verletzungsrisiko beim Hund erheblich senkt, oder sehe ich das falsch? Ich möchte das der Hund sehr gut gesichert ist. Das steht bei mir an erster Stelle. Ich möchte nicht nocheinmal mitansehen wie erschreckt er nach einem Bremsmanöver ist.


    Welche Box ist denn gut und bezahlbar?

    Viele Hundefachleute tun so, als hätten sie die Kommunikation der Hunde erfunden.
    Ich warte auf den ersten der sagt, er hätte den Hund erfunden.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater
    _ _ _ _ _ _
    Liebe Grüße von klein Pancho und Christina

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE