ANZEIGE
Avatar

Des Katers Rache - ein Gedicht

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ein Weihnachtsgedicht für alle Katzenfreunde. Ich wünsche frohe Weihnachten...!


    Des Katers Rache


    Es lag ein Kater auf der Lauer,
    wollte besehen sich genauer
    den alten Mann, der kam ins Haus,
    es sollte doch sein der Nikolaus.


    Der Kater schlich sich hinterdrein,
    schmuste an des Niklas Bein,
    erkannte nun den alten Mann,
    es war der Nachbar von nebenan.


    Dieser haßte Katzentiere,
    stand am Abend immer Schmiere,
    um die Katzen zu beschmeißen,
    mit dicken Steinen – so ganz heißen.


    Der Kater begriff den Augenblick,
    drehte sich um und schaute zurück,
    besprang den Alten im roten Rock,
    der drohte mit dem Rutenstock.


    All die Leute erschreckten sehr,
    der kleine Peter schrie noch mehr,
    der Kater sprang an Nikolaus' Bart,
    riß ihn runter in Gegenwart
    von umherstehenden Leuten,
    die sich auf den Tag so freuten,
    sahen doch nun den Nachbarsmann,
    der keine Katzen leiden kann.


    Der kleine Peter rief ganz laut:
    „Das ist der Mann, der Katzen haut!“.
    Seitdem kam nie mehr in das Haus
    der Nachbarsmann – als Nikolaus


    (c) Heidrun Gemähling


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • ANZEIGE
  • Ich glaube, das werde ich morgen mal vortragen. ;)



    Eigentlich sollte es ja eine Geschichte aus "Das Weihnachtshasser Buch" sein, aber das Gedicht ist auch sehr schön.

    Viele Grüße, Kerstin


    Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest, sondern aus denen, die dir den Atem rauben.


    Roxy, geb. ca. Mai 2008 Roxys Fotothread: Ein Bayer wird Hesse
    In Gedanken bei Fritzchen, 11.06.1991 - 07.12.2008.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE