ANZEIGE
Avatar

Flexi oder Schlepp?

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr,
    über Silvester fahren wir an die Nordsee und jetzt stehe ich vor einer Frage.


    Finou hört zwar super auf Kommandos wie "Sitz","Bleib" usw.,an der Leine klappt das "Hier" auch gut (sowie im Garten) so üben wir es zur Zeit auch noch,da besteht allerdings auch das Problem das ich sie auf unbekanntem Boden noch nicht ohne laufen lassen möchte,gerade am Strand.


    Ich möchte ihr aber schon mehr Freilauf geben als mit einer "normalen" Leine,jetzt weiss ich allerdings nicht was sinnvoller ist,eine Flexi oder eine Schlepp (die ich zum Spazierengehen immer so unpraktisch find)


    Aber ich würde gerne mal von erfahrenen Haltern wissen was besser wäre.

    Das Leben soll kein uns gegebener Roman sein, sondern ein von uns geschriebener.


    --Novalis--

  • ANZEIGE
  • Hallo Glueckskind


    Wie alt ist sie denn?
    Hab nur kurz deine Themen gesehen, sie ist noch nicht soo alt oder?
    Kennt sie das frei laufen nicht?


    Ich würde damit so früh als möglich anfangen und so ein Strand im Winter finde ich persönlich als Übung perfekt.


    Meine Luna ist grad ein Jahr alt geworden. Sie läuft immer frei, wenn es keine Leute hat. Wenn Leute kommen leine ich sie an. Weil sie gerne zu allen hinrennt und weil nicht alle Menschen Hunde toll finden.


    Wenn sie an eine Leine muss (nicht an die Kurze) dann mag ich lieber die Schleppleine. Mit der Zeit muss man die gar nicht mehr festhalten und der Hund bleibt innerhalb des Radius. Ausserdem kannst du so auch nach und nach das Freilaufen üben. Diese Möglichkeit bietet dir die Flexi nicht.
    Die Schleppe verfängt die sich nicht so leicht in Büschen oder Bäumen oder an Treibgut. Einizge Nachteile sind, dass die Leine seeehr dreckig werden kann, dass du sehr dreckig werden kannst und dass wenn der Hund dir voll reinrennt das an den Händen üble Verletzungen geben kann. Oder an den nackten Beinen...


    Die Flexileine nehm ich nur, wenn ich Schneeschuhlaufen gehe und sie mal an die Leine muss. Dann spann ich die Flexi an den Gürtel und sie kann sich relativ frei bewegen (ich auch) und ich stolpere nicht über die Leine, weil sie sich selbst einzieht.


    Wünsche euch tolle Festtage an der Nordsee, geniesst für uns mit, wir lieben Meer!!!

  • Zitat von "fläcki"

    ... und dass wenn der Hund dir voll reinrennt das an den Händen üble Verletzungen geben kann. Oder an den nackten Beinen...


    Aus diesem Grund nehme ich nur noch ganz selten die Flexi. Die kann nämlich auch ganz schön schmerzhafte Verletzungen geben. Mir ist die Schleppleine da lieber. Flexi gibt es nur manchmal nachts wenn ich ganz alleine unterwegs bin.
    Gerade mit einem aktiven, evtl. sogar tobenden und spielenden Hund würde ich zu Schleppleine greifen.

  • ANZEIGE
  • Finou ist 10 Monate alt...also sie kann ich leider nicht so unbeschwert laufen lassen,da sie Probleme und Angst vor Autos hat,am Strand ist das klar was anderes aber auch sie liebt Menschen nur nicht alle Menschen sie :)...ich denke dann werde ich auch die Schleppleine nehmen,auch wenn ich mich da so gerne mit verhedder :D


    Wo wir da beim Thema frei laufen lassen sind,würde ich gerne mal eure Meinung hören,auch wenn das jetzt auf etwas anderes hinausläuft,braucht ja kein neues Thema :)


    Vorgestern Abend waren wir spazieren und Finou hat sich irgendwie aus dem Halsband gemacht nun gut sie in den Wald rein,ein Stück konnte ich hinterher allerdings nicht wirklich weit weil es einfach zu dicht wurde,ich hab mich dann entschlossen richtung Zuhause zu gehen (es war nicht weit,sie kennt den Weg),einmal hab ich noch gerufen dann bin ich gegangen,sie kam dann auch hinterher, allerdings schoss sie an mir vorbei,einige Meter von der Straße entfernt blieb sie stehen weil ein Bulli kam,sie drehte sich sofort zu mir um und hörte auf das "Sitz" und "Bleib",sie ließ sich dann auch wieder anleinen und ich hab sie natürlich gelobt wie verrückt,ich denke wenn ich sie in dem Moment ausgeschmipft hätte,hätte sie das überhaupt nicht verstanden schließlich hat sie gehört.


    Eine Hundetrainerin meinte mal,das sie sich noch nicht richtig nach mir richtet wenn ein Auto kommt,allerdings hat mich dieser Vorfall unheimlich gefreut weil sie sich zu mir umgedreht hat und gewartet hat...wie seht ihr das,ein Fortschritt?


    =)

    Das Leben soll kein uns gegebener Roman sein, sondern ein von uns geschriebener.


    --Novalis--

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE