ANZEIGE
  • Hallo,ich bin ganz Verzweifelt.Seit 6 Monaten bin ich 1mal in der Woche beim TA.Angefangen hat es so, bei meinem 10 Jahre alten Rüden Bonjo wurde eine vergrößerte Prostata festgestellt,er konnte nur noch dünnen Kot oft unter schreien absetzen.Nach zwei Hormonbehandlungen die keinen Erfolg brachten also Kastration.Aber leider ist unser Problem durch die Kastration nicht besser geworden.Waren dann im November in der Tierklinik im Taunus dort wurde eine MRT durchgeführt.Das Ergebniss Pernealhernien beiderseitig, verkalkte Bandscheiben.Therapie :Diätfutter VDP und Medikamente Metronidazol u.Dipentum.Falls keine Besserung eintritt Rat zu OP. Leider ist keine Besserung eingetreten.Hat jemand Erfahrungen mit dieser OP ?

  • Hallo,


    leider kann ich Dir nicht helfen, aber ich schubbs mal den Thread wieder nach oben.


    Liebe Grüße und gute Besserung


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

ANZEIGE