ANZEIGE

Wesenspruefung/ Begleithundepruefung...

  • Hallo,


    alle Hunde ab einem bestimmten Stockmass muessen doch durch eine Wesenspruefung, richtig? Ist das auch abhaengig der Hunderasse? Es gibt doch auch so genannte "Listen" (ich glaube zwei davon), welche diese Rassen (ich moechte nicht "Kampfhunderassen" dazu sagen!) nennen, oder?


    Hat jmd. einen Link zu diesen Listen, damit ich mir die ma anschauen kann?


    Auch: was wird bei einer Wesenspruefung alles verlangt? Habe einen Mastino und moechte nur sehr ungerne, dass er nur an der Leine und mit Maulkorb rausgehen darf, denn er ist eigentlich wirklich ein riesen Schatz und kein bisschen gefaehrlich...


    Was ist der Unterschied zwischen diesem Wesenstest und einer Begleithundepruefung???


    Fragen ueber Fragen... wer mir helfen kann, gerne... oder die passenden Links dazu hat, auch gerne!!!


    Danke!!!

  • Die Begleithundeprüfung macht man in einem Hundeverein und ist Voraussetzung, dass man auf Turnieren starten darf. In manchen Orten bekommt man auch Hundesteuerermäßigungen, in manchen Gegenden darf man nur mit dieser Prüfung Hunde frei laufen lassen. Bei mir gilt dies aber nicht. Ich wohne in Baden-Württemberg. Hier dürfen auch Hunde ohne BH frei rumrennen.


    Der Wesenstest ist für Listenhunde. Der ist ganz schön hart für die Hunde. Wer den Test besteht, darf ohne Maulkorb laufen.


    http://www.the-underdog.de/wesenstest1.html


    ansonsten such mal unter google

  • Hallo,


    fragst Du jetzt für Kolumbien oder stimmt die Ortsangabe im Profil nicht?


    Hier in D ist das z.B. von Bundesland zu Bundesland verschieden geregelt.

  • Hi,
    ich denke, die Begleithundeprüfung ist für deinen Fall erstmal nicht so relevant. Es könnte dir Vorteile verschaffen, da bin ich aber nicht sicher.


    Wichtiger wäre, mal beim Ordnungsamt an deinem Wohnsitz nachzufragen, ob dein Hund auf der Liste steht und was genau die Konsequenzen sind. Sie können auch sagen, ob eine BH zu Vorteilen führt. Hier in München gibt es auch Trainer, die sich auf den Wesenstest spezialisiert haben, sowas gibt's in NRW bestimmt auch. Meldest du den Hund nicht an, kannst du sicher sein, dass einer deiner Nachbarn das tut (keiner weiß, welche Hunde auf der Liste stehen, aber alle wissen, wie "Kampfhunde" aussehen :kopfwand: ), und dann wird's teuer und unangenehm. Weiterhin hilfreich ist es, wenn dein Hund FCI-Papiere hat, sodass eine Rassezugehörigkeit nachgewiesen werden kann. Wenn er keine hat, kann es sein, dass du ein Rassegutachten brauchst. Sagt dir alles das Ordnungsamt.


    Viele Grüße
    Silvia

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo!


    In NRW ist das alles auf den ersten Blick schrecklich unübersichtlich, aber eigentlich ganz überschaubar ;) .


    Hunde der Anlage 1 haben Maulkorb- und Leinenzwang. Du kannst eine Befreiung beantragen, dann muss der Hund mit dir zusammen einen Wesenstest bestehen. Diesen Test nimmt der Amtsveterinär ab.
    Anders als bei der Begleithundeprüfung wird weniger auf punktgenaue Ausführung immer gleicher Übungen geschaut, sondern der Hund muss zeigen, dass er Gehorsam ist und alltagsübliche Situationen meistert. Natürlich sollte er dich nicht hinter sich herziehen. Er muss bei Hundebegnungen ruhig bleiben, verschiedene Menschen gelassen passieren und, wenn es auch eine Leinenbefreiung sein soll, seinen Gehorsam im Freilauf zeigen.


    Hunde der Anlage 2 sind sozusagen gleich zu behandeln, aber den Test dürfen anerkannte Sachverständige abnehmen, das können Hundeschulen aber auch die passenden Rassehundverbände sein. Die Anforderungen sind nicht anders, aber man kann sich besser vorbereiten, weil man dort natürlich auch trainieren kann, während man den Amtsvet meist in unbekannter Umgebung zum Test trifft.


    Große Hunde müssen gar keinen Test machen, sie müssen mit bestimmten Nachweisen beim Ordnungsamt angemeldet werden und das war es schon.


    Dann gibt es noch die "gefährlichen" Hunde. Das sind Hunde, die auffällig geworden sind. Dann muss man mit dem Hund einen Test wie bei den Anlage 1 Hunden machen. Hat der Amtsvet. dort dann Zweifel, dann wird der Hund als gefährlich eingestuft, die gemachten Auflagen (wie Maulkorb oder Leine) kann man nicht wieder wegbekommen. Das kann jeden Hund unabhängig vom Größe und Rasse betreffen.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

ANZEIGE