ANZEIGE

SlimFast für Hunde?

  • Hallo!


    Irgendwie kann ich es nicht mehr sehen... Seit Monaten guckt mich auf der letzten Seite unserer Vereinszeitung ein sehr dicker Dalmatiner vorwurfsvoll an und bewirbt so Luposan Schnell Schlank :schockiert: .


    Ja, was ist das denn nun?
    Der Stein der Waisen? Die Lösung für fette Hunde ohne Hungern?
    Das passende LifeStyle-Produkt? Frauchen nimmt ihr Slim-Fast, Wuffie bekommt Schnell-Schlank?
    Ein Plus für den Umsatz des Herstellers ist es sicher!


    Wir nehmen dem dicken Hund laut Anwendungsinformationen 10% Futter weg. Das tut Frauchen zwar weh, ist aber bei Übgergewicht kein schlechter Ansatz. Damit es nicht sooo weh tut und auch wirklich etwas bringt, ersetzen wir den Verlust durch das o.g. Produkt. Realistisch gesehen bekommt der Hund nun meist mehr Proteine, weniger Fett und Kohlenhydrate und einige Vitamine, dazu L-Carnitin. Das muss jetzt aber helfen, denn l-Carnitin ist der Fettverbrenner schlechthin.


    :???: Jetzt bin ich verwirrt. Das Kürzen der Ration sollte doch eigetlich reichen.
    Und L-Carnitin könnte die Fettverbrennung optimieren, besonders wenn ein Magel vorliegt. Aber Hunde mit L-Carnitin-Mangel? Das findet man doch hauptsächlich im Fleisch, also dem Hundehauptnahrungsmittel schlechthin.
    Außerdem sagt jede seriöse Studie, wenn überhaupt dann wirkt l-Carnitin nur in Verbindung mit mehr Bewegung. Die sollte dann ein bis anderthalb Stunden nach dem Essen erfolgen, dann wäre der L-Carnitin-Spiegel am Höchsten. Das lese ich aber nicht.
    Nein, ich soll auch nach erreichen des Wunschgewichtes weiterhin die Ration des Hundes um 5% kürzen und mit Schnell-Schlank ergänzen.


    Also ist Hund doch nur zu dick, weil ich zuviel füttere? Weil das angebotene Futter minderwertig und kohlenhydratlastig ist wie McD**f?
    Würde besseres Futter in angemessener Menge etwa auch so gut wirken? Könnte ich die Ration einfach etwas kürzen und Lamm- oder Rindfleisch (mager) zufüttern, weil das enthält viel L-Carnitin und auch Eiweiß?


    Wie weit sind wir gekommen, wenn wir Slim-Fast für Hunde kaufen können???


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Huhu,
    Tja, liegt doch voll im Trend. Wenns schon Light Futter für Frauchen, Herrchen und Hund gibt dann ist Slim-Fast für Hunde die logische Folgeerscheinung.
    Ich finde es genauso Banane wie Light Produkte für Menschen.
    Wie wärs mit Butter etwas dünner aufs Brot schmieren anstaat Light Margarine.
    Oder mehr bewegen?
    Naja, ommmmm, ich rege mich nicht auf, bringt ja doch nichts :)

  • Na Vorsicht ... bring da nich noch die Hersteller auf gute Marketing-Ideen.


    Kennst Du noch den Spruch "Wie der Herr, so's Gescherr"?
    Kein Wunder das wir in unserer Gesellschaft auch das Diäten-Problem auf unsere Hunde übertragen haben. Das Thema Ernährung ist in unserer Gesellschaft stark emotional vorbelastet.


    Ich hab vor zwei-drei Jahren mal einen Bericht im TV gesehen, da wurde einer Halterin eindringlich von der TA geraten, doch bitte den ausgearbeiteten Diät-Ernährungsplan einzuhalten. Der schlichte Rat weniger und besser zu füttern und dazu mehr Bewegung zu verschaffen war bereits wirkungslos verhallt.
    Die Hündin war wirklich ne Presswurst auf vier Pfoten und hatte bereits sämtliche vorstellbaren Zivilisationskrankheiten. Die stand kurz vorm Herzinfarkt bei zu schneller Bewegung, daher musste da jetzt auch mit Fingerspitzengefühl vorgegangen werden.


    Aus der Tierklinik wieder raus gab die Halterin ein Interview in die TV-Kamera. Es kam mehr als deutlich rüber das sie es nicht übers Herz bringen würde, ihrer Hündin die heißgeliebten Leberwurstbrote zu versagen.

  • Ich habe ja keine dicken Hunde, aber wenn es sooooo toll ist, nehm ich es doch glatt mal selbst, dann sind die lästigen 6kg im Schlaf verschwunden :lachtot: .


    Überzeugen kann das ganze wohl eh nur Kleinhundhalter. Wenn ich rechne, meine Hunde bekämen zusammen gut 800g Trofu am Tag, also 80g von dem Pülverchen, 1200g kosten 30€, dann würde ich 60 Euronen pro Monat leichter :irre: , damit die Hunde evtl. leichter werden.


    Ne, das braucht echt kein Hund, aber den Menschen kann man ja suggerieren, dass Hund das dringend braucht...
    Irgendwo hungern die Menschen und wir haben Schlankeitspulver für Hunde :kopfwand: .
    Dagegen ist das SpeckWeg ein sinnvolles Futter, wenig Fett, hochwertiges Eiweiß und ein deutlich reduzierter Kohlenhydratanteil überzeugen da schon eher.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • In einem anderen Thread hier im Forum hatte ich es auch schon geschrieben. Ich halte absolut nichts von solchen Dingen und auch nicht von Abnehmfuttersorten generell.
    Bekommt der Hund genug Bewegung und nur soviel Kalorien am Tag wie er auch verbrauchen kann wird er auch erst garnicht zu dick.



    Einen unserer früheren Hunde bekamen wir mit 8 Jahren und 30kg. Das Idealgewicht dieses Hundes lag aber bei 18kg :schockiert:
    Er war ein Mix aus Cocker Spaniel und kleinem Münsterländer und eigentlich ein Hund der sich gerne bewegte, wie wir später feststellten. Aber die Vorbesitzer besaßen einen Zooladen und stopften daher ihren Hund mit allem voll was sie so im Laden verkauften und gingen dazu noch kaum mit ihm raus. Als wir ihn bekamen ließen wir ihn nach wenigen Tagen kastrieren weil wir sehr viele Hündinnen in der Nachbarschaft hatten und er wirklich extrem litt, alles berammelte was er bekommen konnte und den ganzen Tag schrie. Trotz der Kastration und dem extremen Übergewicht weswegen wir erstmal keine Gewaltmärsche mit ihm machen konnten pendelte sich sein Gewicht nach 1,5 Jahren auf 20 bis 22kg ein. Die 18kg hat er leider nie erreicht aber unser TA war sehr zufireden mit uns und seiner Gesundheit und er wurde 14 Jahre alt und ist bis zum Schluß neben dem Fahrrad hergelaufen.
    Es gab halt diese 1,5 Jahre Diät keinerlei Leckerchen und eine Futterration die ein 18 kg schwerer Hund bei wenig Bewegung brauchen würde. Also nahm er ab.
    Diätfutter oder irgendwelche Zusätze hat er nie gebraucht. Wir haben einfach Energiezufuht und Energieverbrauch aneinander angepasst und schon puzelten die Pfunde langsam aber stetig so wie es ja auch am gesündesten ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE