ANZEIGE

Mein Powerpaket

  • Guten Morgen ihr Lieben
    habe ja seit gestern die 16 monate alte Aussiehündin hier und ich muss feststellen,dass sie tierisch überdreht ist z.z ...so war sie letztes Mal als ich sie "zur Probe" die 3 Tage hier hatte nicht.
    Nicht dass es für mich ein riesen Problem wäre,aber ich frage mich nun...soll ich langsam anfangen mit auslasten bzw dosiert oder gleich volle Power geben nachher?....Letztes Mal haben wir viel Frisbee gespielt auf dem Feld,etwas Dummytraining gemacht...macht ihr alles tierisch Spass.....aber es ist jetzt auch so,dass sie einfach z.z allem hinterherjagd...Autos...einfach allem...hatte sie das letzte Mal nicht gemacht....sie lässt sich zwar klasse abrufen usw...aber man muss eben tierisch auf der Hut sein...genau wie sie sehr viel bellt im moment...sobald meine Katzen sich im Flur rühren,bellt sie...hatte sie letzte Mal auch nicht gemacht....und als ich eben mit ihr raus bin (sie hat gestern nach einem Kauknochen sehr viel Wasser getrunken und deswegen bin ich mitten in der Nacht mit ihr raus...war auch dringend nötig) hat sie wie verrückt im Hausflur gebellt und gefiepst....(Guten Morgen liebe Nachbarn ;) )...einfach total überdreht...die Vorbesitzerin konnte aus zeitlichen Gründen leider nicht viel mit ihr machen die letzten Wochen und ich denke sie weiß,dass es bei mir letztes Mal anders war ....aber ich will mir hier net gleich voll den Junkie anerziehen...allerdings ist auch ne Zusammenführung mit den Katzen derzeit absolut unmöglich,weil sie viel zu aufgedreht ist ....Hab jetzt mal nen Termin für die BGH-Gruppe ausgemacht nächsten Dienstag und nächsten Samstag wahrscheinlich Agility-Training...zum ersten Mal....
    soll ich jetzt viel Power geben mit ihr aufm Feld (Frisbee usw) und zwischendurch mal Dummy oder Clickertraining oder denkt ihr es ist gleich zu viel und sie dreht dann total auf....
    Man spürt eben z.z förmlich wie der Hund "tickt".....sehr,sehr unruhig.....

  • Hallo,


    ich würde erstmal mit ihr normal Gassi gehen und sie dabei auch etwas beschäftigen. Zuviel würde ich jetzt nicht machen, sondern erstmal abwarten wie sie nach einer Woche Gassigehen und etwas Spiel verhält. Zuhause würde ich nicht all zu viel mit ihr machen, denn da soll sie lernen sich ruhig zu verhalten.


    Wenn die Besitzerin nicht mehr viel gemacht hat und vielleicht auch nicht wirklich mit ihr gelaufen ist, dann kann sich das so auswirken. Meist werden die Hunde ruhiger wenn sie regelmäßig raus kommen und etwas geistig beschäftigt werden.


    Auf den Hundeplatz kannst Du ja trotzdem gehen und mit ihr dort üben. Das schadet nichts.
    Zuhause würde ich auf ihre Hippeligkeit gar nicht eingehen und mich auch nicht zu irgendetwas animieren lassen.


    Ruf doch mal die Vorbesitzerin an und frag sie was sie die letzten Tage mit ihr gemacht hat. Sag ihr, dass sie ehrlich sein soll und Du ihr nicht böse bist wenn sie nicht viel mit ihr draußen war.


    So weist Du vielleicht dann auch woran es liegen könnte.


    Liebe Grüße und gib ihr Zeit, denn sie muß sich auch erstmal an die neue Situation gewöhnen.


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Hallo Steffi,
    danke für deine zügige Antwort.
    Ja sie war halt schon mit ihr draussen,aber sie hatte die letzten Wochen kaum Zeit,auch einer der Gründe warum der Hund jetzt bei mir ist....und deswegen ist sie auch jetzt schon bei mir statt Januar wie geplant...ich mein is ja auch ne sch*** Situation,wenn du weisst du musst deinen Hund hergeben und er ist nur noch "zu Besuch" bei dir....
    Sie ist ja dahingehend nicht verhaltensauffällig z.B Aggressiv...Gott sei Dank...
    ja wir waren jetzt draussen im Wald 1 1/4 Stunde...hab ihr den Frisbee ein paar mal geworfen damit sie sich ma auspowert und Baumstämme Springen und klettern .....und normale Grundgehorsam und ich hab schon das Gefühl sie ist etwas ruhiger...in der Wohnung geh ich z.z garnet groß auf sie ein...denke ich werd heut nachmittag ma 5-10min clickern....das wars dann auch.....und mit den Katzen vielleicht heut abend ma ne kurze Begegnung wie letztes Mal...wir haben ja Zeit und müssen uns nicht stressen.....
    Dienstag hab ich einen Termin mit dem Trainer der BGH ausgemacht...da fahren wir mal hin und dann entscheiden wir ob sie schon so weit ist um auch ma Agility mit ihr zu machen...aber sie hört schon wirklich sehr gut,dank der Vorbesitzerin....

ANZEIGE