ANZEIGE

Große bis sehr große Rassen - Futterzusammensetzung

  • Hallo Forum,


    dieser Thread richtet sich a) an diejenigen unter euch, die ebenfalls was richtig "Großes" daheim haben (> 50kg Endgewicht) und natürlich an b) alle, die sich damit auskennen.


    Ich bin verwirrt.


    Soweit mir bekannt, sollen grade Welpen / Junghunde großer Rassen mit Futter aufgezogen werden, das einen eher geringeren Proteingehalt hat.
    Unsere TÄ meinte deswegen, der Kleine (momentan mit knapp 5 Monaten bei knapp 30kg) solle bloß nix mehr mit erhöhtem Proteingehalt bekommen, also Umstellung auf stinknormales Erwachsenenfutter (normale Aktivität).


    Warum, bitte schön, hat das Futter extra für "Giants" - Markenname spare ich mir, ist was "royales" ;) -, selbst das für adulte Giants, einen derart exorbitanten Proteingehalt von 32%???


    Bei Stiftung Warentest kommt die Marke ja ganz gut weg, deshalb würde es mich wundern, wenn die definitiv ne falsche Zusammensetzung in ihr "Gigantenfutter" reinmixen.


    Vielleicht kann mich ja einer von euch erhellen? :hilfe:


    Der Knackpuinkt nämlich ist, dass jenes Giant-Futter sehr große Brocken hat, weshalb das für unseren Schlingbeutel nicht das Schlechteste wäre.


    Man dankt schon mal & LG!


    Teyar

  • Hallo


    Nur weil du einen großen Hund hast, mußt du kein spezielles Futter füttern.
    Ich würde auch kein Welpenfutter nehmen, sondern eins für alle Alterstufen.



    Zitat

    Bei Stiftung Warentest kommt die Marke ja ganz gut weg, deshalb würde es mich wundern, wenn die definitiv ne falsche Zusammensetzung in ihr "Gigantenfutter" reinmixen.


    Gib mal Stiftung Warentest in die Suchfunktion ein, da bekommst du viele Informationen, warum man das nicht als Maßstab für gutes Futter nehmen sollte. Und RC ist leider nur teuer und mittelmäßig.


    Schau mal hier, da gibt es viele Informationen zum Thema Trockenfutter und was man füttern kann und sollte.
    Vielleicht machst du dir mal die Mühe und liest dir das mal durch.
    http://www.dogforum.de/ftopic61358.html

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Hallo,


    keine Ahnung ob da jetzt ein Aufschrei durch die Futterspezialistengemeinde gehen wird, aber ich hab meinen "Riesen" (hab momentan auch wieder einen Welpen von knapp 11 Wochen) mit Bosch Junior Maxi Plus bis zum 6. Monat gefüttert. Geringer Rohproteinanteil und gut verträgtlich. Ab dem 6. Monat hab ich meine auf Erwachsenen Futter mit niedrigem Rohproteingehalt umgestellt.


    Meine süßen Riesen sind bisher alle schön langsam gewachsen. Welpenfutter selbst das für Große Rassen hab ich nie gefüttert. Ich hab wie gesagt immer gleich mit Jonior begonnen.


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Schon mal danke für die Verlinkung, Balljunkie.
    Werd mich da mal durchwühlen.
    (Und RC ist mittelmäßig, ja? Ach je... Irgendwie sagt jeder was anderes, nicht falsch verstehen.)


    @ Pandora: Das Bosch Junior hatten wir auch mal ganz kurz. Hat der Kurze überhaupt nicht vertragen. Sieht auch irgendwie... komisch aus. Gelbe Pellets. Rein aus dem Bauch finde ich, TF muss dunkelbraun und saftig sein.


    LG, Teyar

  • Hallo, Teyar,


    RC find ich auch nicht prickelnd, aber 10 Futtersorten -
    100 verschiedene Meinungen ;)
    Ich hab unseren Berner Lucky mit knapp 7 Monaten
    auf Platinum umgestellt.
    Sind zwar relativ klein: 1,5x1x0,5, aber dunkelbraun und saftig :^^:


    Und hier kannst du dich schlau lesen:
    http://www.platinum-natural.com/index.php
    Der Versand klappt seit fast zwei Jahren super,
    Ich war mit dem Futter immer zufrieden.
    Sie schicken auch gerne Proben.


    Liebe Grüße
    Daggi

    The hurt is so deep
    between you and I. Toto

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wir haben auch mit RC angefangen , Mücke hatte allerdings früher schon einen sehr empfindlichen Verdauungstrakt, hatte oft Durchfall usw. ...
    Wir haben uns dann im Jugendlichenalter davon verabschiedet, als unsere TÄ meinte, dieses Junghundefutter, was ja nach dem Welpenfutter kommt, sein nur eine Marketingstrategie und Proteingehalt sei viel zu hoch...


    Heute würd ich viel früher umstellen, also auch so um den 6. Monat.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • :???: Junior und gelbe Pellets? Also dasJunior Maxi Plus ist bei mir dunkelbraun, etwas größer als die Welpenpellets und eher wie Crocketts geformt.


    Vielleicht hattest du das Bosch Junior für große Rassen (hatte ich noch nicht vielleicht sind die ja gelb kA.) , aber da gibt es noch ne Steigerung mit nur 24% Rohprotein... Nennt sich eben Bosch Junior Max Plus für Riesenrassen.


    Mein "Kleiner" frisst das gern und der Output war schon nach ner Woche Umstellung wieder fest. Samson hat das auch in dem Alter bekommen und hat es genauso gut vertragen. Musst du mal schauen, wie gesagt es gibt einmal das Junior für große Rassen und Junior Maxi Plus, letzteres sieht auch aus wie ordentliches Trofu. ;)


    Aber deine Maus ist schon 5 Monate, den einen Monat jetzt extra nochmal mit Junior anfangen, find ich jetzt übertrieben, stellt einfach auf Adult um mit niedrigem Rohprotein und gut ist... einen Monat mehr oder weniger macht da nichts... Samson bekommt jetzt von Grau (eignet sich für Hunde allen Alters) Geflügel und Reis Kroketten ( wenn deiner schlingt, wäre das vielleicht eine Alternative) Rohproteingehalt ist niedrig und besitzt kein Getreibe, dafür aber einen hohen Fleischanteil.



    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Oskar kriegt Happy Dog Junior für große Rassen..sollte man erst ab 6 Monaten füttern, aber egal!
    Ich habe davor das von Aldi gefüttert, weil im Test gesagt wurde, dass es sich gerade auch für Welpen eignet.
    Unser Problem war dabei, dass Oskar nur gepinkelt hat, alle 10 Minuten, ohne Quatsch!
    Jetzt ist es sehr viel besser geworden und er wird stubenrein!!!

ANZEIGE