ANZEIGE
  • also, ich hab ne kleine beaglehündin (2,5 jahre) die sich nach nem freund sehnt!!! wir haben ein haus bei dem der hund 2 stockwerke begehen dürfte (inkl größer couch aber ohne bett ^^). wir d.h eine mutter (arbeitet halbtags), ein vater (meistens nur am WE zuhause) 2 kinder (15 u. 17). wir würden 3 mal am tag länger mit dem hund gehen, haben aber zusätzlich noch einen kleinen eingezäunten garten! da wir tagsüber meist auf dem reiterhof sind (da ist ein hofhund der sein revier bewacht) müsste der hund an der leine sein, vormittags wäre er fast immer alleine (arbeit und schule) aber ab 13 uhr ist fast immer jemand zuhause. Urlaubsziel ist schon seit mehreren jahren ein reiterhof (von Freunden) in mecklenburg, dort darf unser hund ohne leine mit den dortigen hofhunden den hof erkunden (deshalb wäre es wichtig das der zweithund weiblich ist, deá der hofrüde vl ein problem mit einem zweiten rüden haben könnte). da der zweithund weiblich sein sollte würden wir einen welpen/junghund bevorzugen da wir sonst angst vor zickenterror haben^^
    ich glaub das wars fürs erste ich hoffe es macht sich jemand die mühe und liest sich alles durch und freue mich auf gute vorschläge
    thx Miri
    PS: tut mir leid wenns im falschen forum ist!!
    alle rechtschreibfehler inklusive :D

  • hallo :)
    *ich setzt mal ein lesezeichen*
    wie lange würdest du dir den urlaub nehmen für den hund?
    weil du weißt ja sicher, dass ein welpe eingewöhnungszeit braucht.
    bei dir hört es sich aber eher danach an, als ob ein welpe nicht so gut in den zeitplan passt, oder irre ich mich da?

  • ich denke nicht das die eingewöhnung ein großes problem ist, ich und mein mann können uns dafur ohne probleme freinehmen (bis der hund sich wohlfühlt) achso, der hund sollte auf jeden fall (wenn er groß ist) mit unserer beagledame mithalten können, da mein mann am WE gerne kleine wanderungen mit hund unternimmt ^^

  • wann willst du dir denn einen einen zweithund anschaffen?
    hast du schon genaue vorstellungen?
    wo soll der hund den herkommen?
    ausland?
    züchter?
    soll der hund klein oder groß sein?

  • mittelgroß (so kniehoch) ich werd wenn ich die rasse sicher weis mal schaun welche züchter einen guten ruf haben und mich dann erkundigen wann die wieder einen wurf haben! (der zweithund muss nicht sofort sein aber irgendwann in den nächsten 2 jahren hätte ich gerne einen kumpel für unsre hündin).kurzes fell wäre mir persönlich lieber aber ich hab auch nichts gegen langfellige hunde, solange sie nicht so einen ausgeprägten bart haben (-->nach dem trinken sollten sie nicht noch ne halbe stunde alles volltropfen und dass essen sollte nicht am bart hängen!!)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Warum denn nicht wieder einen Beagle?


    @Trinken
    Ui,da gibts aber bei keinem ne Garantie für,ich hab eine Kurhaarige Labby-Mix die immer den letzten Schluck drin lässt und den durch die ganze Wohnung verteilt :D
    Zusätzlich schlabbert sie beim Trinken auch noch so,dass sich ein richtiger See bildet.... :roll:

  • XD da hatten wir aber glück bei unserem beagle ^^ wir hatten uns auch shon überlegt ob wir noch einen beagle holen, aber ich finde keine guten züchter ind er umgebung, die von der wir unsere beagledame haben hatte nur einen wurf! zudem wären meine töchter für etwas abwechslung. kennt sich jemand mit kromfohrländern aus?? wären die was für uns??

ANZEIGE