ANZEIGE
Avatar

jetzt geht das theater wieder los...ratlos und verzweifelt.

  • ANZEIGE

    oh mann!
    bin grad echt verzweifelt!
    meine hundedame macht schon wieder theater wenn sie alleine ist...wochenlang hat das hervorragend geklappt, und jetzt plötzlich nicht mehr.versteh ich nicht.fine (mein hund) müsste zwei mal in der woche so ca. 4 std. alleine bleiben.ansonsten höchstens mal 2 oder kürzer.hab immer mit meinen nachbarn rücksprache gehalten und es war immer alles in ordnung.mittwoch und heute hat sie dann fast 4 std. lang gekläfft und geheult.und ich hab keine ahnung warum :hilfe:
    möchte ja auch das es meinem hundi gut geht.hat wer ne idee woran es liegen könnte?und sollte ich jetzt wieder von vorne anfangen mit dem allein-bleiben-training?


    wär supi wenn uns wer mit einem rat zur seite stehen könnte :hilfe:
    danke im voraus =)

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wenn sie es jetzt erst seit Mittwoch wieder macht, dann würde ich mal die Nachbarn fragen ob irgendetwas außergewöhnliches im Haus war.


    Hast Du etwas verändert, oder war sie in den letzten Wochen nicht alleine?


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • meine nachbarn sagen,das alles wie immer war.also kein ungewöhnlicher lärm oder so.
    gestern abend war ich so ca. 20 min einkaufen und hab im handy diesen aufnahmemodus eingestellt.als ich wieder da bin hab ichs mir mal angehört...ich hab nen wolf zuhause!!!
    hätte nicht gedacht das so einen kleine maus (malteser) so ein geheule zustande bringt.allerdings hat sie nur ganz kurz,also so 3x geheult.danach hab ich nix mehr gehört,war aber wie gesagt auch nur kurz weg.
    gestern und heute bin ich also wieder am üben.in den keller gehen oder so klappt wie immer.vielleicht war ihr das an den tagen zu lang? an diesen beiden tagen muss sie nämlich so ca. 4-5 std. alleine bleiben.meine nachbarn konnten leider keine genaue angabe machen, wie lang sie geheult hat.
    ich kann die auch schlecht einschätze weil ich noch nicht soo lange hier wohne.vielleicht ist bei denen 3x heulen schon ewig lange...von denen geht nämlich keiner arbeiten und wahrscheinlich sitzen die den ganzen tag auf dem sofa und lauschen...

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    was machst Du denn mit ihr bevor Du sie alleine lässt?
    Gehst Du mit ihr spazieren und powerst sie auch kopfmäßig aus?


    Hast Du ihr mal einen Kong gegeben bevor Du weg bist, oder das Radio dudeln lassen?


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • hi steffi,
    also normalerweise gehen wir vorher ne runde raus und ich mach auch leckerli-suchspiele etc. kauknochen,kong usw. hab ich alles achon ausprobiert,aber sie rührt in meiner abwesenheit nichts an.radio lass ich ihr auch leise an und wenns dunkel wird auch ne kleine lampe.vielleicht ist am mittwoch der spaziergang und so n bisschen zu kurz ausgefallen,weil ich in eile war.meinst du daran könnts gelegen haben.das ihr einfach todlangweilig war?
    danke für deine hilfe!
    lieben gruß

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE