ANZEIGE

Lustige geschehen mit euren Hunden

  • Hallöchen,
    ich muss euch jetzt mal was erzählen:
    Gestern hab ich unsere beiden Monster rausgelassen. Dem kleinem Monster (also Lassy [Rauhaarteckel]) gab ich ihre geliebte Rehdecke .
    Einmal hat Lassy dann wohl nicht aufgepasst und zack zack kam das grosse Monster (Brenta [DD]) und schnappte sich die Decke.
    Also das ging jetzt ja mal garnicht und kleine Madam sofort hinter der grossen her.
    Ich stand gerade bei unserm Holzhaufen und wollte meiner Oma helfen Holz rein zu holen.
    Ich steh da, nichts ahnend, da kommt die große mit nem Affenzahn angerannt, ihr weht wohl diese Paddelige Decke ins gesicht.
    Fazit: Sie hat nichts mehr gesehen und ist mit ihren 29 Kilo voll in mich rein gebrettert. :irre:
    Oh weh... Sie am quiken (aus schreck! Sie hat sich nicht wehgetan)
    und ich aufm Boden...
    Ich bin vor lachen fasst nicht mehr hoch gekommen :lachtot:


    Also nun hab ich euch voll getextet.
    Hattet ihr euch schon solche Situationen wo ihr echt totgelacht habt?

  • Hallo,


    au weia, das hätte aber böse ausgehen können, glück gehabt.


    Letztes Wochenende hatte ich Besuch, eine Nichte. Sie schlief in meinem Zimmer (wo Sammy sich vor mein Bett zu legen pflegt). Ich also ausnahmsweise bei Männe im Ehebett (mit Ohrstöpseln).
    Morgens steht mein Mann auf, macht Kaffee, hat aber kein Flurlicht angemacht. Sammy hinterher.
    Auf dem Rückweg zum Schlafzimmer tapst sie wieder hinter ihm her, mit einemmal rummst es ziemlich laut.
    Da ist die Maus (40 kg) voll gegen die geschlossene Tür zu meinem Zimmer gelaufen.
    Meine Nichte hat sich natürlich fürchterlich erschreckt und ist rausgekommen, ich bin ebenfalls aufgeschreckt.
    Da standen wir zusammen auf dem Flur und haben erstmal herzlich gelacht. Nur Sammy nicht, aber dafür hat sie sich gefreut daß nun endlich alle aufgestanden sind.


    lg
    Angela

  • Ich war grade auf unserem still gelegten Bahnhof mit dem Hund laufen, ich lein ihn ab, er rennt los xD voll gegen einen Stromkasten, er macht einen Salto und rennt weiter. Sah ungemein erheiternt aus

  • keine Angst, die Maus hat ne dicke Rübe und ist ja auch nicht gelaufen, nur gegangen.


    Früher, als sie mit Prinz im Garten getobt hat ist sie im Eifer des Gefechts auch schon mal gegen den Baum oder die Garagenwand gepoltert, aber das aus vollem Lauf. Die steckt echt was weg.


    Andere Geschichte von Prinz (peinlich)


    Klein Prinz ist frühreif und tröpfelt gelb aus dem Pipihahn. Frauchen also los zum TA : tägliches Spülen ist angesagt !
    Vorhaut hochziehen, Kamillenlösung reinträufeln, mit einem Handtuch schön kneten und reiben. Gesagt getan. Hundi hasst es aber nützt ja nix.


    Frauchen dann so lieb und wärmt die Lösung an, knetet reibt bis.......


    dat Dingen zuckt und der kleine Saubär spritzt.


    Leute, ich hab mich fast nicht eingekriegt vor Lachen.


    So ein tolles Leben , da liegt man morgens bequem auf seinem Sessel und dann komm Frauchen noch und holt einen.. naja, ihr wisst schon.


    Danach war Sense mit angewärmter Lösung. Bäh


    Angela

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE