Wie kann ich das bellen beseitigen?

  • ANZEIGE

    Also hier ein neues thema :help:
    Wie kann das bellen meines yorkies beseitigen?
    Er bellt menschen ,hunde sowie ab und zu auch fahrräder an. Ich denke er will uns und sich damit vor den, in seinen augen "bösen", anderen lebewesen beschützen. Er bellt und knurrt dabei auch ab und zu . Aber es ist deutlich mehr gekläffe seinerseits wenn wir alle zusammen , also die ganze familie zusammen spazieren geht.Manchmal ist es so wenn eine person oder ab und zu auch ein hund knapp an ihm vorbei ist , dann schnuppert er ihnen hinterher, aber wenn die person auf ihn reagiert, alos ihn anguckt oder anspricht , schreckt er zurück und es kann dann auch vorkommen , dass er schnappt.


    Mfg Vanessa

  • ANZEIGE
  • Hallo Vanessa!


    Nach dem was du erzählst, würde ich darauf tippen, daß dein Kleiner ziemlich unsicher ist gepaart mit einer gehörigen Portion Stress (wie kann ich soo viele Menschen auf einmal beschützen) und isch daher so verhält.


    Da seid ihr gefragt, gebt dem Hund Sicherheit, laßt ihn evtl. hinter euch absitzen, wenn eine potentielle Bedrohung kommt und stellt euch schützend vor ihn.


    Bei der Situation mit vorbeigehenden Hunde, würde ich ihm schlichtweg erstmal im ruhigen Wohnzimmer beibringen, euch auf Kommando anzusehen (geht prima mit dem Clicker), wenn das drinnen richtig klappt, dann draußen in Ruhe üben, dann langsam weiter ausdehnen auf Hundebegegnungen. Immer in winzigen Schritten und nur so weit er es erträgt. Am Anfang würde ich solch engen Begegnungen schlichtweg vermeiden (Hund absetzen, davorstellen oder aber einen großen Bogen laufen, damit sich die beiden Hunde nicht direkt geradeaus begegnen, da das eine Bedrohung darstellt).


    Ebenso bei Personen, evtl. den Hund einfach auch an die andere Seite nehmen, so daß er nicht direkt neben dem fremden Menschen her gehen muß.


    Hunde haben eine Indivudialdistanz, der eine größer der andere kleiner. Diese Distanz sollte man ihnen in gewissem Masse zugestehen, wenn sie sie brauchen (wenn das bedeuten würde 2 km, würde das natürlich nicht gehen), aber ich denke, man vergibt sich nichts, wenn man einfach einen oder zwei Meter ausweicht und der ganzen Situation so Luft verschafft.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!