ANZEIGE

Hundefutteranalyse bei selbstgemachtem Futter, Allergiker

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    ich habe eine hyperallergische Hündin (Bergamasker-Mix, 32kg, 66cm, sieht schwarzen Hovis ähnlich), die nur noch Reh und Kartoffeln plus Olivenöl verträgt. Die Gründe erspar ich euch. Seit 9 Monaten mache ich ihr deshalb das Hundefutter selber, das sie sehr gut verträgt! Durchfall, Ohrenentzündungen und Hautausschläge ade!!! Das Reh gibts bei Marengo in der Dose. Leider kommt es bei so einer Fütterung auch zu Defiziten. Bei meiner Hündin zeigte sich dies durch Antriebsschwäche, dünnes Haarkleid....
    Durch Zufall habe ich die Adresse des Instituts für Tierernährung der Uni München bekommen. Es so das beste Deutschlands sein. Hier kann man jegliche Tiernahrung überprüfen lassen. Dort habe ich mein Futter untersuchen lassen. Mußte alles angeben, Leckerchen, Gewicht des Hundes, Futtermenge... Heute kam das Ergebnis. Futtermischung, also Menge war total richtig, aber die Defizite. Oh je. Einiges zu viel, aber viel mehr zu wenig: Calcium, Magnesium, Zink, Jod, Vitamin D, B1, B2, B12, Biotin, Panthothen.


    Jetzt haben sie mir dort eine passende Minaralstoffmischung für meinen Hund zusammengestellt, die ich unter das Futter mischen kann. Das kann ich auch jederzeit nachbestellen. Und so arg teuer war das jetzt nicht. Bevor ich einen kranken Hund hab....


    Bin total happy. Drückt mir die Daumen, dass sie die Zusätze verträgt!


    Hier der Link zur Uni:
    http://www.vetmed.uni-muenchen.de/tiph_t/home.htlm


    Grüße Kindhund

  • ANZEIGE
  • Hi Du!


    Ein Eigelb hat ca. 50mcg Biotin ;) Wenn sie das verträgt... Allerdings nur das Eigelb füttern, da das Eiweiß dem Körper Biotin entzieht! Für Calzium... Hm, vielleicht kannst du irgendwo eine Quelle auftun, wo du Rehknochen bekommen kannst. Müssen halt roh sein! Oder wenn er Mager-Quark verträgt wäre das auch etwas... Zink ist in Rinderleber drin und Magnesium ist in Sonnenblumenkernen...


    Vielleicht ist ja was dabei, was deine Hündin verträgt... ;) Ich wünsch euch alles gute und dass es mit den Zusätzen gut klappt!


    LG murmel

  • Danke für deine guten Wünsche. Aber wie gesagt, außer Reh und Kartoffeln geht nichts mehr. Rehleber nehmen wir ab und zu. Ei ist sie allergisch, ebenso alle Milchprodukte und Getreide. Die Knochen haben zuviel Phosphat. Ich muß da gegensteuern. Ich denke, die in München machen das ganz gut. Auch das Buch" Ernährung des Hundes" hatte mir schon sehr weitergeholfen. Wir haben einen langen Leidensweg von über 2 Jahren hinter uns. Und wenn wir selber nicht Allergiker in der Familie hätten, wer weiß, ob wir das alles verstanden hätten.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE