Hund in der Limousine

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen.
    Hab mal eine Frage. Ich kann mich noch erinnern, das es damals mal für den Kofferraum eine Art Schiene gab. Die hatte man zwischen kofferraumdeckel und auto geklemmt, damit der Hund mehr platz hatte. Außerdem waren noch glaube ich sichtfenster drin. Gibt es sowas heute eigentlich noch, und wenn ja, wie schimpft sich das eigentlich und wo bekomme ich sowas her ?


    Gruß aus Kassel
    Andy

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo,


    davon habe ich noch nie etwas gehört und laut meines Wissens, ist es verboten einen Hund im Kofferraum mitzunehmen, es sei denn es handelt sich um einen Kombi mit der dementsprechenden Ladefläche und einem Hundegitter. Ansonsten gehört der Hund angeschnallt auf den Rücksitz.


    Unabhängig von verboten oder nicht verboten möchte ich noch kurz meine Meinung zum Transport eines Hundes oder generell eines lebendigen Wesens im Kofferraum einer Limousine sagen:


    Ich finde es unverantwortlich einen Hund in diesen beengten Raum zu sperren. Ein Einbau einer Klemmschiene würde die Abgase direkt in den Kofferraum lassen, so dass das Lebewesen den Abgasen ausgesetzt wäre und somit eine akute Vergiftung verursacht werden kann. Ich verwende hier absichtlich das Wort Lebewesen, denn vielleicht ruft das in Erinnerung, dass auch ein Mensch ein Lebewesen ist und man könnte sich ja mal die Frage stellen, ob man selbst im Kofferraum transportiert werden möchte. Ich glaube, dass keiner diese Frage mit Ja beantworten kann und somit sollte sich für jeden auch ein Transport eines Hundes im Kofferraum einer Limousine erübrigen.


    Wenn man seine Polster schonen möchte, dann gibt es sehr gute Hundedecken, die die Polster vor Schmutz schützen.


    Ich hoffe, ich konnte damit verhindern, dass ein Hund im Kofferraum einer Limousine transportiert wird.


    Liebe Grüße
    agil

  • man lernt nie aus. Wußte nicht, das es verboten ist. Mir ging es einfach nur darum, das der Hund mehr platz im Kofferraum hat. Außerdem ist IMMER der Rücksitzt umgeklappt, sodas mein Liebling meistens mit der Schnauze nach vorne raus liegt.
    Mit den Abgasen ist schon einleuchtend. Trotzdem bin ich mir sicher, das es sowas mal gab.

  • ANZEIGE
  • Ich glaube, dass es solche Klemmen für Kombis mal gab oder ggf. auch noch gibt aber die durften oder dürfen nur bei stehendem Auto genutzt werden. Hier auch wieder das Risiko der Abgase. Gedacht ist das, wenn man den Hund im Sommer für einen kurzen Moment im Auto lassen muss, damit Luft ins Auto kommt.


    LG
    agil

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!