ANZEIGE

Hundmädchen mäkelt gern mal

  • Wir füttern unseren neuen Welpen, auf Anraten der Pflegestelle, von der wir sie haben Royal Canin Welpen Trockenfutter und Puppy Nassfutter von Eukanuba.
    Das von Royal Canin fressen sie auch recht gut. Das Eukanuba mögen sie nicht wirklich.
    Jetzt ist unser Weibchen eh eine schlechte Fresserin.
    Was kann man ihr noch anbieten?
    Meine Mutter hat es jetzt mal mit dem günstigen Futter vom Penny versucht. Das fressen sie gern, aber ich weiß nicht, ob das qualitativ so hochwertig ist und deshalb ist mir das eigentlich nicht so recht.

  • Hallo JayPeg,


    das Problem hatten wir anfangs mit unserer kleinen auch...wir haben sämtliche Produkte probiert.
    Was sie garnicht mochte war Feuchtfutter, also hieß es dann nur noch Trockenfutter und Babybrei (ist im übrigen auch sehr gesund - ich hole immer Karotte und Reis mit Geflügel) Meine frisst das für ihr Leben gern.
    Wenn Sie jetzt das Royal Cenin frisst würde ich sagen belass es dabei, da dass für Welpen sehr gut geeignet ist (gut für den Knochenaufbau usw.) Den ganzen quatsch aus der Werbung brauchst Du garnicht holen (Pedigree, Caesar usw.) Zwischendurch kannst Du ihr auch mal was leckeres Kochen, z.b. Reis mit gekochten Hühnchen und Gemüse. Wenn Sie älter ist wirst Du wahrscheinlich eh wieder umstellen müssen. Wie sie von uns das Adult bekommen hat wollte sie dann irgendwann auch nicht mehr, also haben wir Trockenfutter von Plus geholt. Mittlerweile wechseln wir regelmäßig das Futter, holen aber auch nicht mehr das teure. Nur noch von Plus (auch Büchse - Geflügel mit Reis). So bekommt sie jetzt 3x die Woche Trockenfutter, die restl. Tage Büchse, Sonntags noch ein gekochtes Ei :gut: und zwischendrin Babybrei und wenn ich Zeit habe wird auch mal gekocht. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass wenn Du immer mal wechselst auch nicht mehr gemäckelt wird. Und als Tip noch: wenn sie nicht will lass es stehen, irgendwann hat sie hunger und frisst es (haben wir auch gemacht und dann hat sie nachts still und heimlich alles gefressen, lass nicht alles durch gehen) Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.


    Lg Denise

  • ich tendiere ja zum Belcano Puppy
    (kann man auch gut einwischen ;) )

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "JayPeg"

    Mittlerweile ist Peggy ja bereits 11 Monate alt und frisst brav ihr Futter!


    man sollte auch mal aufs Datum schauen, sorry ;)


    aber wie habt ihr es damals denn gelöst?

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Wir haben die Futtermarke mal gewechselt und dann war es ok.
    Ein Vielfresser ist sie noch immer nicht, aber es liegt im angemessenen Rahmen.

ANZEIGE