ANZEIGE

Hündin und fremde Welpen

  • Hallo, ich habe eine Hündin mit 6 Wochen alten Welpen. Nun habe ich gelesen das jemand eine Amme für zwei wenige Tage alte Welpen sucht deren Mutter gestorben ist. Was meint ihr würde meine Hündin sie jetzt noch annehmen und säugen?


    Andrea45

  • Nein, eher unwahrscheinlich!
    Außerdem hat die Milch deiner Hündin mittlerweile nicht mehr die Zusammensetzung die die Weisenwelpen brauchen!


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • Hi,


    möchte Dich nicht enttäuschen, kann mich aber Kai nur anschließen. Sie werden es mit Flaschenfütterung und spezieller Welpenersatzmilch ( beim TA informieren ) versuchen müssen. Zusätzlich danach Bäuchlein reiben mit einem Tuch am besten, da so junge Welpen nicht ohne Hilfe Kot oder Urin absetzen können. Es ist auch fraglich, ob ihr sie so jung an ein Fläschchen gewöhnen könnt. Sehr heikel, so junge Welplinge ohne Mutter durch zu bekommen.


    Besorgte Grüße
    Alexandra

  • Danke euch. Zwei der 4 Welpen sind ja schon tot und deswegen dachte ich das es besser ist sie von einer Hündin säugen ?? und großziehen zu lassen als ganz alleine.Das sie nicht mehr die wichtige Milch bekommen ist klar.
    Ich hoffe die kleinen schaffen es.
    Andrea45

  • Hallo ,
    meine Pekineser Dame ist scheinträchtig und hat milch.
    hat jemand hundebabys in not ohne mutter die sie ew. annimmt?


    hab vom TA medikament gekriegt um es zu unterbrechen , aber vorher wolte ich nachfragen ob jemand hilfe braucht????
    werde noch bis heute Abend warten und dann fangen wir mit Teraphie

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE