ANZEIGE
Avatar

Welpe macht in eigenes Bett!

  • ANZEIGE

    Hallo! Wir haben seit einem Monat eine mittlerweile 3 Monate alte Hündin. Sie durfte von Anfang an eigentlich nicht mit ins Bett, hat sich jedoch immer, sobald wir im Tiefschlaf lagen hineingeschlichen, was bis morgens unendeckt blieb. Da sie jedoch mittlerweile größer und schwerer geworden ist, ertappen wir sie jetzt immer dabei und schicken sie in ihr Bettchen, welches neben unserem Bett steht. Seit ein paar Tagen ist es nun so, daß sie, sobald sie in ihr Bett geschickt wird, in selbiges hineinpinkelt bzw. einmal sogar in unser Bett! Uns kommt es so vor als wäre es eine Art Protest und nicht weil sie nochmal raus müßte (wir gehen nachts um 2 meist das letzte Mal). Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß einen Rat?

  • ANZEIGE
  • hallo
    garnicht so einfach, kann aber sein das der hund wegen eurer reaktion einfach als unterwerfungsgeste/beschwichtigungsgeste pieselt...
    Protestieren tun Hunde in unserem sinne nicht.
    und hunde wissen auch wie wichtig es ist sein eigenes bettchen sauber zu halten. ist natuerlich schwierig wenn sie sich rewingschlichen hat das ganze abzugewohnen.
    Entweder ich wuerde es ihr unmoegloch machen ins Bett zu kommen (sprich Box training) bis sie alleine schlafen akzeptiert oder ihr ueberseht es einfach... naja man kann sie auch sanf "im schlaf" aus dem Bett traengeln. oder einfach wortlos-nicht mit innerer agressivitaet-wieder in ihr bettchen setzten....
    -dann loben wenn sie da ist.

    "Alles wissen, die Gesamtheit aller Fragen und Antworten, sind im Hund."
    Franz Kafka

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE