ANZEIGE

Was ist nu richtig bei der Cockererziehung??

  • Halli hallo,
    meine Cockerhündin hat mich nach 14 jahren leider verlassen und nu habe ich eine würdige Nachfolgerin, ein 15 Wochen altes rotes Mädchen, das es faustdick hinter den Ohren hat!
    Nu ist meine Erziehung auf dem Stand von vor 14 Jahren und nu habe ich gehört man soll neuerdings nicht im Nacken schütteln, da die Mutter das auch nicht macht ( stand früher in jedem Buch so...), eine flexi für den Anfang soll auch nix sein und man soll nicht daran rucken wenn der Hund nicht kommt.
    Weiss jemand aber bessere Methoden für das Einmaleins für ein kleines Teufelchen??
    Meine alte Hündin war supererzogen und hörte aus Wort aber wenn die Methoden nix sind will man ja nix falsch machen...
    Schonmal danke an alle Cockerfans! :)

  • Was möchtest du denn genau wissen? Frag mal konkret. Weil da kann man unendlich viel schreiben ;)
    Sitz, Platz, Komm und solche Kommandos? Wichtig ist es auch, den Hund von vornherein ans Alleinsein zu gewöhnen und Ähnliches.

  • Du sollst deine Erfahrungen nicht über Bord werfen. Wenn deine alte Hündin vertrauensvoll, lebensfroh,"umwelttauglich" und folgsam war, hast du sicher sehr vieles gut gemacht! :blume:


    Du kannst selbstverständlich in eine gute Hundeschule gehen. Es wird deinem Wildfang gut tun, mit Artgenossen Kontakt zuhaben und sein Köpfchen einzusetzen. Du kannst sicher viele interessante neue Sachen lernen. Bleibe aber kritisch und achte auf die Fähigkeiten der Ausbilder.


    Das A und O der heutigen Hundeerziehung (ich habe es aber auch so vor 14 Jahren und mehr erlebt und praktiziert), ist, dass der Hund durch positive Erfahrungen und Verknüpfungen am besten lernt, dass Ignorieren bis zu einem gewissen Grad und in gewissen Situationen effektvoller als direkte Bestrafung ist, dass aber nach wie vor es ein energisches Eingreifen bei gewissen Handlungen und Lagen erforderlich ist.


    Das Wichtigste für mich ist, mit seinem Junghund ein Vertrauensbasis aufzubauen. Ist dieses vorhanden, dann werden Erziehungsfehler oder Stimmungsschwankungen, wie jeder Mensch tut oder empfindet, recht problemlos verarbeitet.


    Viel Spass mit deiner kleinen Cockerdame,
    .
    übrigens habe ich selber auch Spaniels, aber Cavalier King Charles.

ANZEIGE