ANZEIGE

wir sind fleissig am üben....

  • hallo zusammen!
    endlich hatte ich daran gedacht und zum training einen fotoapparat mitgenommen :freude:
    ich versuche mal die ergebnisse hier zu präsentieren :hallo:


    hier weiss ich noch nicht ganz genau, was ich machen sollte...


    luna hat da keine probleme damit...



    hier klappts schon etwas besser....

    Grüässli Husi

  • Mmmmmhhhh,
    Kleiner Tipp!


    Der Hund brauch mehr Abstand, nicht so viel Traben lassen, versuch sie im Schritt nachtreiben zu lassen. Fördere den nicht vorhanden Stil!
    Und achte auf deine Körperhaltung!


    Aber grundsätzlich, schöne Bilder!


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • danke für die tipp's!
    dqas ganze ist nähmlich gar nicht so einfach. ich weiss immer noch nicht ganz recht, wo ich mich hinstellen soll und wie ich mich verhalten soll. luna arbeitet mit dem schäfer wo ich hingehe, ganz anders. sie spürt meine unsicherheit.
    an meiner körperhaltung versuche ich zu arbeiten. leider wird das ein problem sein, den ich nie ganz beherschen werde. ich hatte einen unfall und mein rücken ist gebrochen. seit dem spüre ich mein linkes bein nicht mehr ganz. so habe schwierigkeiten beim laufen und muss mich darauf konzentrieren wo ich hintrete. aber jedesmal liege ich ein bis zwei mal am boden. die schafe schauen mich dann blöd an....
    wie bringe ich den hund dazu, mehr abstand zu halten?

    Grüässli Husi

  • Hallo Husi,


    es würde sicherlich Sinn machen, ein Hüteseminar zu besuchen, damit Du dort alles erklärt und vor allem gezeigt bekommst.


    Es macht wenig Sinn, wenn Dein Hund ( solange er nicht MIT DIR fertig ausgebildet ist ) von anderen gearbeitet wird.


    Abstand:


    Du positionierst Dich zwischen Schafe und Hund in einem Dreick und schickst den Hund um Dich herum um die Schafe.
    Du bestimmst also mit Deiner Position den Abstand, den Du dir von Deinem Hund wünschst. Sprich je weiter Du Dich von den Schafen entfernt positionerierst, desto größer ist der Abstand Deines Hundes, da er um Dich rumlaufen sollte.


    Abstand beim Nachtreiben....sobald sie droht zu dicht zu kommen den Hund ablegen und mit den Schafen ein Stück weggehen, bis ein guter Abstand wieder da ist, dann den Hund auffordern, wieder nachzutreiben. Solange sie den Abstand hält, darf sie weitergehen.


    Zum Stil des Hundes....lässt sich auf Fotos schlecht beurteilen....manche Hunde haben ihn und manche halt weniger.......kann, muss aber nicht zwingend negativ für die Arbeitsqualität sein, wenn der Rest stimmt. Sieht aber natürlich schicker aus ;-) und macht meist mehr Eindruck.


    Wie gesagt, am besten mit Anleitung zeigen lassen, damit Du einen für Dich und Deinen Hund, für Eure spezielle Situation ( Dein Rücken ) einen optimalen Weg findest zu arbeiten/trainieren.


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS: Hunde können sich auf viel einstellen.

  • hallo alexandra!
    ich habe schon ein seminar besucht und gehe jede woche, wenn ich kann, üben. jetzt im winter steht die nächste an.
    der schäfer arbeitet nicht konstant mit luna. er hatte es mir mal zeigen wollen, wie es eigentlich aussehen sollte :freude:
    nur leider wird es mit nie so richtig erklärt. es heisst immer ihr macht das schon. der hund macht das und ich stehe da wie bestellt und nicht abgeholt... leider sind die übungsmöglichkeiten sehr begrenzt hier in der schweiz und kann nicht einfach wählen, wo ich hingehen sollte. ich hoffe nun, dass es im seminar besser wird.
    was meint ihr eigentlichmit stil? (blöde frage ich weis)

    Grüässli Husi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi
    Stil ist die geduckte Haltung des Border Collies beim Hüten. Vergleichbar mit dem anschleichen eines Wolfes an seine Beute!
    Schöne Bilder!
    LG Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • Hi Husi,


    also das mit dem Stil....wie Maren schon schreibt, die geduckte Anschleichhaltung des Border Collies. Je tiefer er abgeduckt ist, desto mehr Stil zeigt er ( es gibt Hunde, die schleichen fast auf den Brustwarzen über den Boden und die Schnauze dabei fast unterhalb der Grasnabe ), dabei oft in höchster Anspannung/Konzentration die Rute unter den Bauch geklemmt( aber hier gilt auch...bei jedem Hund anders intensiv ausgeprägt ).


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS. Hast Du schon mal bei einem Leistungshütewettbewerb ( Trial ) zugeschaut ?

  • in zwei wochen sind die sm-meisterschaften hier bei uns in der nähe. da werde ich auf alle fälle hingehen und zuschauen. live habe ich es bist jetzt noch nie gesehen. nur im fernsehen, und das ist ja nicht das geleiche...


    habe noch von luna bilder gefunden:





    Grüässli Husi

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE