ANZEIGE
Avatar

Größenunterschiede

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr :hallo:
    hab da mal eine Frage..... mein Leo (Bernersennen-Labrador-mix) ist jetzt 9 monate. Er hat jetzt eine Größe von 62 cm und knapp 30 kg und sein Bruder hat jetzt eine Größe von 72 cm und 38 kg... ein gewaltiger Größenunterschied, oder nicht?


    Meine Frage meint ihr Leo legt auch noch an Größe zu oder heißt das nichts wenn der Bruder so groß ist! Also das Leo klein bleibt!


    Gibt es das auch bei Hunden das sie unterschiedlich schnell oder langsam wachsen!!


    Bin mal auf eure Antworten oder Meinungen gespannt. Übrigens der Papa ist ein reinrassiger Bernersennenhund und ist 72 cm groß!


    LG
    Bernadette+Leo

  • ANZEIGE
  • Laut Standard ist die Grösse bei Berner Sennenhunderüden zwischen 64 und 70 cm. So wird dein Hund sicher das Minimum erreichen und sein Bruder hat bereits Übergrösse.


    Selbstverständlich gibt es bei den Hunden wie bei den Menschen solche, die schneller, andere die langsamer wachsen. Innert jeder Rasse gibt es eine Mindest- und eine Maximumgrösse. Aus gewissen Paarungen, aus Tieren bestimmter Linien kann es eine deutliche Neigung zu grösseren oder kleineren, oder aber auch zu mittleren Produkten geben. Die Grösse ist genetisch individuell gelegt und polyfaktoriell (also es genügt nicht, gross x gross zu paaren, um gross zu kriegen). Auch in den Menschenfamilien gibt es neben dem Trend zu eher grossen, mittleren oder kleinen Personen, immer wieder solche, die aus der Reihe tanzen! Die Grösse hängt kaum von Aussenfaktoren (z.B. Nahrungsangebot) ab.


    Übrigens: sei froh, dass dein Hund nicht zu gross und auch langsam wächst. Gerade bei Grossenrassen ist ein schnelles Wachsen oft mit allerlei gesundheitlichen Problemen gekoppelt! :blume:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE