Rückwärtsniesen/Erkältung

  • ANZEIGE

    Seit letztem Samstag hat Maylow, wenn wir rausgehen, jedes mal solch Rückwärtsniesen und normales Niesen. Er bleibt dann stehen, macht dann diese typischen Geräusche für 2 bis 3 Sekunden (Niesen und Rückwertsniesen) und dann geht es normal weiter, manchmal hat er das mehrmals hintereinander.

    Machte auch Geräusche als wenn er was mit den Bronchen hat.


    Waren dann am Montag beim Tierarzt, ich hab natürlich von Husten und Niesen gesprochen, weil Maylow ist mein erster Hund und von Rückwertsniesen hab ich vorher nie was gehört, die Tierärztin hatte aber leider auch nicht groß nachgefragt.

    Sie hat ihm abgetastet, abgehört und Fieber gemessen, alles in Ordnung.

    Hat ihm dann Antibiotika gespritzt, uns Antibiotika Tabletten (Täglich 2 Stück) für bis morgen mitgegeben und dann noch Bisolvon als Schleimlöser.


    Als ich im Internet dann nach Husten und so gegoogelt habe, hab ich gemerkt, dass das eigentlich kein Husten ist was Maylow da hat, dachte er leidet an Trachealkollaps bzw. sind die ersten Anzeichen. Bis ich dann irgendwann auf Rückwärtsniesen gestoßen bin, genau das macht er, weil Husten ist Husten, ist bei Hunden ja nicht anders als bei uns.


    So jetzt nach fast einer Woche ist es nicht wirklich besser, außer vielleicht diese Bronchen/Rassel Geräusche, das ist etwas besser geworden, bilde ich mir zumindest ein.


    Ansonsten scheint es ihm gut zu gehen, er frisst normal und ist auch so munter wie immer. Er hat nur morgens und abends nicht so wirklich Bock raus zu gehen.


    Achso, Maylow ist ein Chihuahuamix und 7 Jahre alt, hat bis jetzt nie irgendwas gehabt.


    Mach mir natürlich riesige sorgen, weil nach gut einer Woche ist das nicht wirklich besser geworden mit seiner Erkältung, wenn es eine ist.


    Gibt es da Erfahrungen von euch?

  • Kommt das nur draußen vor?

    Oder auch drin?

    Trockene oder auch kalte Luft können das u.A. begünstigen.


    Amber hatte das in jungen Jahren häufiger, mittlerweile nur mehr sehr selten.


    Aber wenn die leicht verschleimt/ erkältet war, wurde es auch mehr.

    Muss man eben auskurieren.


    Wenn sonst alles abgeklärt wurde (ob was steckt oder dergleichen), wird’s wohl ne leichte Erkältung sein.


    Warm einpacken und es wird schon besser werden.

  • Kommt das nur draußen vor?

    Oder auch drin?

    Na ja, gestern hat es an der Haustür geklingelt, er ist aufgesprungen, hingerannt, hat geniest und direkt hinter her dieses Rückwertsniesen (1 Sekunde vielleicht), hatte er vorher auch nie gemacht.

    Ansonsten nur draußen.


    Ob was steckt wurde nicht abgeklärt, nicht das ich wüsste.

    Kommt auch nichts an Schleim oder Ausfluss aus der Nase wenn er niest.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!