ANZEIGE

Leinenführigkeit: Auf der richtigen Seite laufen

  • Hallo zusammen,


    bei uns ist Leinenführigkeit immer noch Thema (Mein Hund ist mittlerweile 1 1/2). Er sollte von Anfang an nur auf meiner rechten Seite laufen. Anfangs wollte er ständig meinen Weg kreuzen, um auf die linke Seite zu kommen. Das konnte ich ihm weitestgehend abtrainieren. Wir haben das Kommando "rechte Seite" etabliert. Daraufhin geht er zurück auf die rechte Seite.

    Jetzt hat er sich aber angewöhnt hinter mir den Weg zu kreuzen und mich dann von links zu überholen. "Rechte Seite" funktioniert zwar, aber er bleibt dann nur für ein paar Meter rechts und versucht das Spielchen dann erneut. Hat jemand eine Idee, wie ich das ganze vielleicht noch anders aufbauen kann?

  • Versteh ich jetzt nicht ganz; muß dein Hund immer rechts von dir laufen, auch wenn er nicht angeleint ist?

    Weil, mit Leine, wär das hier ja nicht möglich:

    Jetzt hat er sich aber angewöhnt hinter mir den Weg zu kreuzen und mich dann von links zu überholen.

    Normalerweise läuft ein Hund links bei Fuß. So hab ichs mit all meinen Hunden trainiert, aber auch nur, wenn der Hund angeleint ist. Ohne Leine darf gelaufen werden, wo will.

    Dein Kommando "rechte Seite" find ich auch etwas zu lang, warum nimmst du nicht einfach das Kommando "Fuß"?

    Für meine Hunde hat das Kommando "Fuß" immer bedeutet links von mir bei Fuß zu laufen, sollte auf die rechte Seite gewechselt werden, dann sag ich nur "rüber".


    Und daß der Hund hinter mir den Weg kreuzt, find ich normal, weil anders könnte man über den Hund stolpern.

  • Ne, es geht schon ums Laufen an der Leine. Mein Hund ist klein, deswegen ist die Leine automatisch was länger bzw. hat mehr Spiel als bei einem großen Hund, sodass er es schafft auf meine linke Seite zu laufen.


    Ich möchte halt eben gerade NICHT, dass mein Hund hinter mir kreuzt, weil es dann passieren könnte, dass "Gegenverkehr" auf der linken Seite über ihn stolpert. Rechts habe ich ja alles im Blick und volle Kontrolle...und der Gegenverkehr auch. Nicht so, wenn plötzlich ein kleiner Hund hinter dem Rücken vorschießt.

  • Mein erster Gedanke, und sorry falls das jetzt blöd rüberkommt: Wenn er das immer wieder schafft, dann warst du beim Training in deiner Reaktion zu langsam und im Aufbau zu schnell. :ka:

    "Wenn du es eilig hast - mach einen Umweg!"


    Neues von Sandor Terrorkrümel: Krümeliges

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Mein erster Gedanke, und sorry falls das jetzt blöd rüberkommt: Wenn er das immer wieder schafft, dann warst du beim Training in deiner Reaktion zu langsam und im Aufbau zu schnell. :ka:

    Leider habe ich nur ein menschliches Reaktionsvermögen :ka: Und von "Aufbau zu schnell" kann ja nicht wirklich die Rede sein, weil das ursprüngliche "nicht vorne kreuzen" wofür das Kommando ja aufgebaut worden ist, klappt. Ich müsste ja jetzt eh komplett neu aufbauen, denke ich.

  • Also soll ich jetzt nur noch an ganz kurzer Leine oder komplett ohne gehen?

    Genauso! Wenn mein Hund bei Fuß laufen soll, ist die Leine nie so lang, daß er unbemerkt hinter mir den Weg kreuzen könnte.

    Die Leine hängt dann durch, mehr aber auch nicht.

  • Also soll ich jetzt nur noch an ganz kurzer Leine oder komplett ohne gehen?

    Genauso! Wenn mein Hund bei Fuß laufen soll, ist die Leine nie so lang, daß er unbemerkt hinter mir den Weg kreuzen könnte.

    Die Leine hängt dann durch, mehr aber auch nicht.

    Also sorry, aber das kann ich hier nicht machen. Hier ist fast überall Leinenpflicht.

  • Ich würde auch mal schauen, warum der Hund die Seite wechseln will. Geht es da nur um Schnuppern oder so? Meine Hündin beispielsweise macht das gerne, wenn wir auf einem Bürgersteig gehen und uns Leute entgegen kommen - sie geht ungern direkt an denen vorbei (also zwischen mir und den fremden Beinen), sondern möchte lieber außen bleiben. Das darf sie auch. Vielleicht hat dein Hund ja auch einfach das Bedürfnis, etwas Unangenehmen auszuweichen. Der muss doch nicht wie eine Maschine über Stock und Stein neben dir hertappeln.


    Geht es jetzt ums richtige "Fuß" oder ums Laufen an lockerer Leine?

    Beste Grüße

    von Sibylle


    … mit Vicky, dem natürlich allerbesten Welsh Corgi Cardigan (*08/2016)



    Outside of a dog, a book is a (hu)man’s best friend.
    Inside of a dog, it’s too dark to read.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE