ANZEIGE
Avatar

Welpe für den Zughundesport

  • ANZEIGE

    Hallo, ich mach seit vielen Jahren Zughundesport: Bike-,Scooter- und seit ein paar Jahren Canicross.
    Bisher hatte ich immer Hunde, welche bereits "antrainiert", d.h. ca. ein bis eineinhalb Jahre waren, bevor ich sie bekam (Huskies und German Trail Hound). Nun werde ich Ende Oktober einen Vizsla-Welpen bekommen, der dann auch mit mir Canicross machen soll.
    Meine Frage nach euren Erfahrungen: Nehme ich beim Welpen ausschließlich ein Halsband oder kann es auch ein Geschirr sein. Ich denke halt, dass wenn er von klein auf ans Geschirr gewöhnt ist, er das Zuggeschirr nicht mehr mit dem Ziehen verbindet, was ja beim Halsband anders wäre, weil er hier gar kein Geschirr kennt.
    Also vereinfacht: Halsband = Nicht ziehen und Geschirr = Ziehen.
    Freue mnich auf eure Erfahrungen und Tipps.

  • ANZEIGE
  • Nunja, ich würde für einen Welpen auf jede Fall ein Geschirr einplanen. Die kennen ja noch kein richtiges an-der-Leine-gehen und können da schon ziemlich dran ziehen. Aber ich kann mir vorstellen, dass Hunde sehr gut zwischen einem Zuggeschirr und einem "normalen" Geschirr unterscheiden können. Oder man belegt das Zuggeschirr dann eben mit einem Kommando, wie "Arbeit" oder ähnlichem.


    Aber ich bin nicht der Experte für Zughundesport. Da können andere sicher noch mehr beitragen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE