Avatar

Hat der Rüde mein Bett markiert?

  • ANZEIGE

    Hallo


    Zur späten Stunde noch mal Frage :).


    Mein kleiner Rüde ist jetzt acht Monate alt und wahrscheinlich am Anfang der Pubertät. Stubenrein ist er seit gut vier Monaten.


    Ich war heute kurz vom Schlafengehen mit ihm draußen und er hat sich erleichtert.


    Dann habe ich ihn wie immer ins Körbchen neben meinem Bett gebracht und bin ins Bad zum Zähneputzen.


    Als ich wieder ins Schlafzimmer kam, lag die kleine Ratte seelenruhig im Körbchen, aber auf dem Bett waren drei kleine Urinspritzer.


    Kann es sein, dass er damit sein Revier markieren wollte? Er darf Nachts nicht ins Bett, nur Morgens zum Kuscheln. Das ging bisher tadellos.


    Was denkt ihr :)?

  • ANZEIGE
  • Bist du dir sicher, dass es Urinspritzer sind?


    Evtl ist er kurz hoch ins Bett und hatte noch ein feuchtes Fell von draußen?


    Liebe Grüße Karin

    Cookie - Shih-Tzu-Mix, geb. 6.10.14
    Mila - BolonkaZwetna, geb. 14.6.17
    Sammy - EKH-Kater, geb. 8/2005

  • Hallo,


    hebt er denn überhaupt schon das Bein? Meiner Beobachtung nach ist Markieren nur eine Reaktion auf bereits gesetzte Duftmarken. Wie groß ist denn dein Hund? Drei kleine Spritzer erscheinen mir da doch ein bisschen wenig, wenn er tatsächlich markiert haben sollte.


    Lg,
    Rafaela

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Es ist ein Vizsla. Als ich heute aufgewacht bin, dachte ich mir auch, dass es eigentlich viel zu wenig Flüssigkeit ist, falls er markiert haben sollte. Außerdem wären es dann keine drei Spritzer gewesen, sondern eine Pfütze :).


    Ich war halt nur sehr unsicher, weil die drei Flecken sehr feucht waren. Da er aber gerade in einer Phase ist, wo er alles intensiv ableckt, denke ich mal, dass er einfach sehr viel rumggeschlabbert hat.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!