Avatar

Hormone? Junghund dreht am Rad....

  • ANZEIGE

    Moin,


    einige wissen ja, das ich den Tupf meiner Tochter einhüte und, wenn ich ehrlich bin, die meiste Zeit des Tages betreue, da sie knapp 12 Stunden außer Haus ist. Also alle Spaziergänge sind meine, der Alltag auch.


    Jetzt aber ergibt sich, für mich, ein Problem. Der Tupfel und ich, wir haben schon ne Menge durch, vom völlig überdrehten Junghund, der nicht zur Ruhe kam sind wir relativ entspannt. Er lässt mittlerweile auch meinen Hund Lucas auf Kommando in Ruhe, okay - es gibt bessere und schlechtere Tage - gestern und heute zählen zu den schlechten Tagen.


    Lucas ist ungeheuer geduldig und geht eher weg, als das er er sich stellt oder er sucht eindeutig Schutz bei mir mit so einem "Mach DAS weg" Blick.... hier zu Hause wird jede Anmache grundsätzlich untersagt. Klappte bis gestern auch vorzüglich, aber.....


    Die normale Anmache bekommt einen anderen Touch, der Tupf hebt draußen mehr und mehr das Bein und markiert seit einigen Tagen, seit gestern scharrt er auch und.... Lucas, der ja kastriert ist, riecht für Rüden einfach unglaublich gut.... so gut, das so mancher Rüde hier in der Umgebung fiepend und sabbernd um ihn herum schleicht. Nun aber beginnt Tüpfel damit. Draußen trennt man sich, aber nun liegt der Tupf neben mit, Lucas hat sich unter meinen Schreibtisch verkrochen und fiept und weint und fiept..... und betet meinen Hund an.


    Ich dreh durch....... Lou hat ihm heute schon mehrfach die Zähne gezeigt, aber der Knirps lässt sich nur kurz beeindrucken, notfalls legt er sich vor ihn und bellt. Grad eben hab ich ihn verbal zusammen gefaltet, jetzt liegt er vor der Tür und murrt vor sich hin. Jedes Mal wenn Lou sich bewegt, hängt der Tupf an ihm, auf ihm, verfolgt ihn.


    Mir ist klar, Junghunde müssen das lernen - mir ist auch klar, das lernt so leicht nicht jeder..... Läufige Hündinnen waren wür Diego so schlimm, das er ausquartiert werden musste, weil er von Morgens 5 Uhr bis Nachts 11 Uhr schmutzige Lieder sang - und nun? Malik "liebte" Lucas und fiepte ihn mit 14 noch an wie blöd, auch deshalb hat er so spät noch einen Chip bekommen. Wie lernt der Tupf das? Muss ich jetzt immer einen Blick auf die Hunde haben? War heute schon schwierig, ich beim backen, die Hunde in der Nähe, grummeln, fiepen, jammern..... ich war so froh, das ich den Tupf endlich unbeaufsichtigt und frei in der Wohnung lassen konnte, aber ehrlich, mein Hund braucht auch seine Ruhe, der Tüpfel auch.... fiepsen macht müde.


    Wer hat einen Rat für mich.


    Sundri

  • ANZEIGE
  • Niemand? :hilfe:


    Tagsüber geht es meist, außer das er vermehrt auf Lou drauf geht, aber Abends, nach dem letzten Spaziergang und dem Fressen wird es echt heftig. Außer fiepen und quietschen kommt dann dazu, das er Lucas heftigst anbellt, wenn der sich verzieht.


    Gefällt mir nicht, das sich mein Hund zumeist nur noch unter meinem Schreibtisch aufhält.... momentan wird der Tupf wieder angebunden, nicht schön, nicht leise - aber wenigstens nicht ganz so aufregend.


    Sundri :sad2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!