Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    dies ist mein erster Beitrag hier, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich im richtigen Unterforum gelandet bin :fear:


    Ich habe seit August 2012 eine kleine Jack-Russel-Hündin. Sie hat einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb, ich weiß nicht, inwiefern das vielleicht sogar auch eine Rolle spielt.


    Letztes Jahr Silvester war eine reine Katastrophe für meinen Hund. Wir waren bei einer befreundeten Familie, sie kennt das Umfeld dort und auch deren Hund.
    Um 12 Uhr haben wir soweit es ging alle Rollos heruntergelassen aber es war trotzdem der absolute Horror, der Hund war völlig kopflos und ist total aufgeregt durch das Wohnzimmer gelaufen. Ich hatte keine Chance, sie irgendwie zu beruhigen. Ich hatte sogar das Gefühl, dass mein Hund mich gar nicht richtig wahrgenommen hat.


    Dieses Jahr möchte ich, dass es für sie besser verläuft. Sehr wahrscheinlich werden wir deshalb auch zu Hause feiern, damit sie in ihrer gewohnten Umgebung ist.


    Aber was kann ich noch tun? Ich möchte ihr etwas zur Beruhigung geben, aber keine richtigen Beruhigungsmittel, ich möchte meinen Hund ja nicht ruhig stellen. Sie soll mit der Situation lediglich entspannter umgehen können.


    Könnt ihr mir etwas empfehlen? Rescue-Tropfen? Eine Bekannte hat mir Zylkene empfohlen?


    Ich wäre über Tipps sehr dankbar :gut:

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!