Avatar

über Nacht getrübte Augen

  • ANZEIGE

    Mein 15 Jahre alter Labradormischling hat plötzlich über Nacht milchigweiße Augen bekommen. Gestern war noch alles in Ordnung. Gut er hatte schon länger einen leichten bläulichen schimmer auf den Augen. Unsere Tierärztin meinte, das das altersbeding "normal" wäre. Als ich gerade von der Arbeit nach Hause kam, fiehlen mir sofort diese weißen Augen auf. Ich werde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Nur bis dahin quält mich die Frage , ist er jetzt blind ?? Was soll dann werden?? Er hört auch kaum noch etwas . Quält er sich ?? Kann man etwas gegen die Trübung tun ??


    Vielen Dank schon mal für eure Meinung und Rat :hilfe:


    glG Walburga

  • ANZEIGE
  • Tun kannst Du dagegen nichts; allenfalls für Linderung sorgen, wenn Schmerzen oder sonstige Unannehmlichkeiten wären.


    Der Hund kann einen Augeninfarkt (so was gibt es wirklich) oder eine Netzhautablösung erlitten haben. Ich denke eher an einen Infarkt infolge Minder- oder gar keiner Durchblutung.

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!